Direkt zum Inhalt
Corolla-Fahrwerk

Toyota zeichnet KYB-Stoßdämpfer aus

31.10.2018

Die Toyota Motor Corporation hat die KYB Corporation für ihre Leistungen in der OE-Technologie ausgezeichnet. KYB erhielt den Award für die Stoßdämpfer im neuen Toyota Corolla Sport.

Laut Toyota leistet die neue OE-Technologie von KYB einen großen Beitrag zur Verbesserung der Fahreigenschaften des Corolla Sport. Sein Fahrwerk nutzt MacPherson-Federbeine an der Vorderachse und eine Federung mit doppelten Querlenkern an der Hinterachse. Als erstes Toyota Fahrzeug mit Frontantrieb ist es mit einem Adaptive Variable Suspension System (AVS) mit Hubmagneten ausgestattet, das die Dämpfleistung radindividuell an die Straßenbeschaffenheit und die Fahrsituation anpasst. Die Stoßdämpfer von KYB verbessern insbesondere bei niedrigen Geschwindigkeiten die Dämpfleistung, weil sie vom Start weg schnell ansprechen. Gleichzeitig garantieren sie optimale Fahrzeugkontrolle und Fahrkomfort auch bei hohem Tempo, indem sie die Wankneigung bei Kurvenfahrten reduzieren und die Lenkfähigkeit sowie das Ausweichverhalten im Notfall verbessern. KYB führte im Rahmen der Produktentwicklung rund 600 Tests mit jeweils unterschiedlichen Ölen und Stoßdämpfer-Komponenten durch.

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Tests
17.11.2017

Das Blechkleid des Toyota C-HR polarisiert wie ein zeitgenössisches Kunstwerk – es gefällt, oder eben nicht. Unter dem mutigen Outfit steckt ein ausgereiftes Kompakt SUV, das sich überraschend ...

Joint Venture für die Elektromobilität
Aktuelles
04.10.2017

Toyota, Mazda und Denso schmiedeten eine Allianz mit dem Ziel, gemeinsam Technologien für Elektrofahrzeuge zu entwickeln.

Der Toyota Prius Plug-in Hybrid ist das weltweit „grünste“ Auto.
Aktuelles
20.04.2017

Toyota stellt erneut das umweltfreundlichste Auto der Welt: Der Prius Plug-in Hybrid ist „World Green Car 2017“.

Heinz Marecek (Schauspieler), Renate Okermüller (MPKA), Johannes Mautner-Markhof (MPKA), Friedrich Frey (Toyota Frey) (v.l.).
Aktuelles
22.12.2016

Gemeinsam sind sie 105 Jahre jung: Toyota Frey feierte seinen 45er, der MPKA (Motorpresseklub Austria) seinen 60er.

Werbung