Direkt zum Inhalt
Ernst Prost, Geschäftsführer von Liqui Moly.

Umsatzplus bei Liqui Moly

12.04.2021

Das stärkste Umsatzmonat in der Firmengeschichte ist für Liqui Moly die Bestätigung, in der Krise richtig gehandelt zu haben. 

In unserem Exklusivinterview mit Ernst Prost erläutert er, wie Liqui Moly aus der Krise gestärkt hervorgehen wird. Den letzten Meldungen nach, scheint der eingeschlagene Weg zu stimmen: Liqui Moly konnte seinen Umsatz im März auf 65 Millionen Euro steigern, das entspricht einem Plus von 19 Prozent zum März 2020 - kurz vor der Krise. 

„Wir ernten jetzt, was wir im vergangenen Jahr gesät haben“, sagt Geschäftsführer Ernst Prost. Der Umsatz für die ersten drei Monate liegt mit 168 Millionen Euro auf demselben Niveau wie im Vorjahr. Denn das erste Quartal 2020 war besonders stark, bevor sich die Pandemie auch auf den Umsatz auswirkte. Auch der Gewinn ist mit 2,8 Millionen Euro genauso hoch wie im Vorjahresquartal.

„Mit unserem soliden Auftakt im ersten Quartal haben wir Rückenwind und die Möglichkeit 2021 zum erfolgreichsten Jahr von Liqui Moly zu machen, trotz aller Schwierigkeiten, die uns die Pandemie noch bieten mag“, ist Ernst Prost überzeugt. „Erfolg bedeutet nicht nur mehr Umsatz einzufahren, sondern auch mehr sichere Arbeitsplätze zu schaffen. Mehr als 100 Menschen haben wir während der Pandemie eingestellt, plus Jobgarantie.“

Werbung

Weiterführende Themen

Als IHS-Chef warnte Martin Kocher davor, Kurzarbeit zum Dauerinstrument werden zu lassen. Als Arbeitsminister jedoch ist Corona-Kurzarbeit für ihn nun bis März 2022 vorstellbar.
Aktuelles
09.04.2021

Mit 1. April hat Phase 4 der Corona-Kurzarbeit begonnen. Unternehmen, die ihren Mitarbeitern während der Ausfallzeit Weiterbildung ermöglichen, bekommen die ­Kosten zur Gänze zurück. 

Ernst Prost, Geschäftsführer von Liqui Moly.
Aktuelles
07.04.2021

Ernst Prost, Geschäftsführer von Liqui Moly, spricht im Exklusivinterview mit uns über die Corona-Krise, was er für gefährlicher als das Virus hält und wie er jetzt die Konkurrenz abhängen will. ...

Die Bundesregierung hat mit Jahresende 2020 noch einmal zu neuen Werkzeugen gegriffen, um Unternehmen über Geschäftssperren und Nachfragerückgänge hinwegzuhelfen.
Aktuelles
11.03.2021

Mit Umsatzersatz, Verlustersatz und Ausfallbonus stellte das Finanzministerium den Unternehmen zuletzt neue Beihilfen zur Verfügung. Lesen Sie, welche Werkzeuge Ihrem Betrieb helfen können. 

Firmenchef Manfred Lindner geht mit gutem Beispiel voraus und lässt sich selbst testen.
Aktuelles
10.03.2021

Das Salzburger Autohaus Lindner bietet wöchentliche Covid19-Tests  als besonderes Service für Mitarbeiter, deren Angehörige sowie benachbarte Betriebe. 

Das neue Ford-Castrol Magnatec-Öl exklusiv für heimische Ford-Händler.
Aktuelles
05.03.2021

Ford und Castrol entwickeln gemeinsam zwei neue Schmierstoff-Formulierungen für Ford-Händlernetzwerk in Österreich.

Werbung