Direkt zum Inhalt
Strategische Partner: Bettina, Alexandra und Rainer Kathan, Gerald und Dieter Unterberger, Unterberger-Geschäftsführer Josef Gruber und Betriebsleiter Marco Starke (v.l.)

Unterberger übernimmt Kathan

14.11.2019

Ab 1. Jänner 2020 übernimmt Unterberger Automobile die Autohaus Kathan GmbH in Bad Wiessee.

„Mit Unterberger Automobile haben wir einen Partner gefunden, der eine sehr ähnliche Firmenphilosophie wie wir vertritt und unser traditionsreiches Autohaus mit uns und in unserem Sinne weiterführen wird“, erklärt Rainer Kathan, der mit Marco Starke weiterhin für die Betriebsleitung verantwortlich zeichnen wird. Die Unternehmerfamilie Kathan und das gesamte Team bleiben an Bord. „Mit unseren BMW- und MINI-Betrieben in Rosenheim, Prien am Chiemsee und Freilassing sind wir schon seit 20 Jahren in der Region verankert, jetzt freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit der Familie Kathan und ihrem bewährten Team in Bad Wiessee“, erklärt Gerald Unterberger, geschäftsführender Gesellschafter von Unterberger Automobile. „Mit unseren nunmehr 17 Standorten sehen wir viele Synergien und Kostenvorteile im Einkauf, in der immer anspruchsvolleren Verwaltung, in der Mitarbeiterschulung, in der IT-Vernetzung und im Know-how-Austausch, die schließlich auch den Kunden zugutekommen“, betonen die Gebrüder Unterberger.

Werbung

Weiterführende Themen

Einzelhandelssprecher Josef Schirak im KFZ Wirtschaft-Interview
Aktuelles
23.09.2019

Einzelhandelssprecher JOSEF SCHIRAK spricht im KFZ Wirtschaft-Interview über das Verhältnis Hersteller versus Händler, über E-Auto-Quoten und die Zukunft des Autohauses.

Meinung
23.09.2019

Die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt steht gewaltig unter Druck. Zahlreiche namhafte Hersteller stellten diesmal nicht aus. Es stellt sich die Frage: Braucht es eine ...

Thomas Polke (Autohaus Polke), LH-Stv. Stephan Pernkopf, Martin Schmuckenschlager (Böhm Wilhelm GesmbH), Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, Hubert Schrenk (e-mobil in niederösterreich), Josef Hackl (Böhm Wilhelm GesmbH), Obmann Wolfgang Schirak (WKNÖ, Landesgremium des Fahrzeughandels), ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki (v.l.)
Aktuelles
16.09.2019

Bereits zum vierten Mal wurden im Rahmen der Landesinitiative „e-mobil in niederösterreich“ die erfolgreichsten und engagiertesten heimischen Autohäuser im Bereich Elektromobilität gesucht.

Helmut Klemera (l.) und David Januschkowetz zeichnen ab sofort gemeinsam für die Bereiche Händlerbetreuung und Händlernetzentwicklung bei Subaru Österreich verantwortlich
Aktuelles
05.09.2019

Neue Ansprechpartner für die Händlerbetreuung bei Subaru Österreich.

Erik Papinski, BIM Karosseriebauer; Josef Harb, BIM Kfz-Techniker; Klaus Edelsbrunner, BGO (v. l.)
Aktuelles
21.05.2019

Ob Duale Akademie in Oberösterreich oder die „Automotive Lehre neu gedacht – vom Lehrling bis zum MBA“ der FH Kufstein – die KFZ Wirtschaft bat drei Top-INTERESSENVERTRETER zum Gespräch über ...

Werbung