Direkt zum Inhalt
Wolfgang Dytrich (WKO), Bernhard Dworak (VFT Obmann), Sebastian Heitfeld (Consultant wolk after sales experts), Walter Birner (stv. VFT Obmann) (v.l.)

VFT-Tagung in Imst

01.06.2018

Am 1. Verbandstag 2018 stellte der Verband der freien Kfz-Teile-Fachhändler unter anderem die neue EU-Typengenehmigungsverordnung vor.

„Der freie Kfz-Teilehandel kann nur dann weiterleben, wenn wir uns gemeinsam engagieren“, appellierte Walter Birner, stellvertretender VFT-Obmann, an seine Branchenkollegen. In den Vorträgen und Diskussionen am 1. Verbandstag kamen die Herausforderungen der Branche ebenso zur Sprache wie mögliche Lösungsansätze. Unter Druck steht die Branche einerseits durch aggressiv am Markt agierende Onlineplattformen und andererseits durch die Bestrebungen der OEMs, den Teilehandel und das Werkstattgeschäft verstärkt den eigenen Markenwerkstätten zuzuschanzen. Mit der neuen EU-Typengenehmigungsverordnung, die ab September 2020 gültig sein wird, zeigt sich Birner größtenteils zufrieden, da sie den Zugang der freien Werkstätten und Teilehändler zum Reparaturgeschäft sicherstellt. So müssen sämtliche Reparatur- und Wartungsinformationen von allen Werkstätten elektronisch ausgelesen werden können. Walter Birner betont: „Der VFT wird sehr genau darauf achten, dass sich die Hersteller auch daran halten.“

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Hermann Kowarz, Geschäftsführer von Stahlgruber Österreich
Sonderthemen
11.09.2018

Stahlgruber Österreich-Geschäftsführer HERMANN KOWARZ spricht im KFZ Wirtschaft-Interview über das erste halbe Jahr 2018, die aktuelle Marktsituation und die AutoZum.

Bernhard Dworak (VFT-Obmann) spricht die Eröffnungsworte, Andreas Krisch erklärt als Experte die Datenschutzgrundverordnung und Walter Birner erörtert, warum frei zugängliche Fahrzeugdaten überlebenswichtig sind für die Branche (v. l.).
Aktuelles
14.12.2017

Der Verband der freien Kfz-Teile-Fachhändler (VFT) lädt zur zweiten offenen Verbandstagung und kennt eigentlich nur ein Thema: die Fahrzeugdaten und deren Verfügbarkeit.

Bernhard Dworak bleibt Obmann, Walter Birner wurde zum ersten Stellvertreter gewählt und gilt als designierter Nachfolger.
Aktuelles
26.01.2017
Rudolf Taschner (TU-Professor) nahm den Zuhörern mit Vergleichen aus der Vergangenheit, die Angst vor der digitalen Zukunft.
Aktuelles
19.01.2017

Zahlreiche Besucher gaben sich den digitalen Trends der Vienna Autoshow hin, bei der Bundestagung des Großhandels mit Kfz-Teilen und Serviceeinrichtungen ging es um das Thema Datensicherheit.

Werbung