Direkt zum Inhalt
Günther Kerle, Sprecher der Automobilimporteure

Vienna Autoshow abgesagt

25.06.2020

Die Vienna Auto Show (VAS) wird im Jänner 2021 nicht stattfinden. Ein Ersatztermin ist denkbar.

Die Vienna Autoshow ist der alljährliche Auftakt im Jänner in die neue Automobilsaison. Im Jänner 2021 wird es keine Automesse am Wiener Messegelände beim Prater geben. Barbara Leithner, Chief Operations Officer Reed Exhibitions Österreich, hat uns im Interview verraten: "Wir haben die letzten Wochen intensive Gespräche mit den Ausstellern und dem Arbeitskreis der Automobilimporteure geführt. Die Corona-Krise hat die Automobilwirtschaft schwer getroffen. Auf Konzernebene unserer Aussteller wurden Messen aus wirtschaftlichen Gründen gestrichen, daher wird es im Jänner 2021 keine Vienna Auto Show geben." 

Günther Kerle, Sprecher des Arbeitskreises der Automobilimporteure: "Es gab seitens der Importeure zwei Gründe, die VAS im Jänner ausfallen zu lassen. Erstens: Die gesamte Automobilindustrie befindet sich in einer Krise, da wurde großflächig der Sparstift angesetzt. Zweitens: Die Aussteller mussten jetzt entscheiden, ob die Messe im Jänner stattfinden kann oder nicht. Viele Importeure hatten Zweifel, ob und wie man eine Messe mit über 150.000 Besuchern abhalten hätte können. Die Gefahr der zweiten Coronawelle liegt auch noch vor uns. Daher wurde der Jänner-Termin abgesagt."

Spannend: Es gibt bereits Gespräche, dass man die VAS im Herbst 2021 - ein bis zwei Wochen nach der geplanten IAA in München - nachholen könnte. Es würden sich Synergieeffekte ergeben, da viele Weltneuheiten bereits in München und mit überschaubarem Aufwand nach Wien zu bringen wären. 

Mehr Details lesen Sie in der kommenden Print-Ausgabe der KFZ Wirtschaft.

Werbung

Weiterführende Themen

Meinung
23.09.2019

Die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt steht gewaltig unter Druck. Zahlreiche namhafte Hersteller stellten diesmal nicht aus. Es stellt sich die Frage: Braucht es eine ...

Adolf Seifried, Obmann des OÖ Fahrzeughandels, Gerhard Dallinger, Präsident des Ausstellungsvereins Linzer Automobilhändler und Jörg Silbergasser, Landesinnungsmeister der OÖ Fahrzeugtechnik (v.l.)
Aktuelles
25.04.2019

Um Ausstellungsvereine bei der Veranstaltung von Zweirad- oder Pkw-Messen finanziell zu unterstützen, beschloss der Oberösterreichische Fahrzeughandel eine Förderung mit erhöhten Beiträgen.

Eröffneten die Vienna Autoshow 2019: BM Norbert Hofer (mitte) flankiert von CEO Reed Exhibitions Österreich, Benedikt Binder-Krieglstein (rechts), Bundesgremialobmann des Fahrzeughandels in der WKO Klaus Edelsbrunner (außen rechts), Sprecher und Vorsitzender der österreichischen Automobilimporteure, Günther Kerle (links), stv. Leiter Direktion Raumwirtschaft der Statistik Austria, Peter Laimer (außen links)
Aktuelles
10.01.2019

Heute öffnet die Messe die Tore für das breite Publikum. Der gestrige Messeauftakt zeigt: Die Stimmung ist gut.

Aktuelles
20.12.2018

Die Vienna Auto Show 2019 präsentiert rund 400 Neuwagen von 40 Herstellern bei der größten Autoshow des Landes in der Messe Wien.

Importeurssprecher Günther Kerle im KFZ Wirtschaft-Interview
Aktuelles
19.12.2018

GÜNTHER KERLE, Sprecher des Arbeitskreises der Automobilimporteure, bilanziert im KFZ Wirtschaft-Interview das Jahr 2018, spricht über die Umstellung auf WLTP und erklärt, warum die Zusammenarbeit ...

Werbung