Direkt zum Inhalt
Advertorial

Vom Online-Ad bis zum Verkauf

01.07.2021

Online-Marketing bietet Autohäusern effiziente Kundenansprache für kleines Geld

Für Händler eine altbekannte Frage: Wie komme ich mit potentiellen Kunden in Kontakt? Werbung in klassischen Medien ist oftmals teuer Eine effiziente Lösung lautet Online-Marketing. Bereits mit geringen Budgets können hohe Reichweiten erzielt werden. Durch die Festlegung spezieller Zielgruppenkriterien („Targeting“) und die Begrenzung auf das eigene Einzugsgebiet können Streuverluste bestmöglich minimiert werden.

Digitale Werbeanzeigen („Ads“) können über verschiedenste Social-Media-Plattformen und Suchmaschinen, von Facebook über Instagram bis zu Google, geschalten werden. Wird damit eine „Conversion“, also der Besuch auf der Händler-Website, erreicht, ist ein ansprechender Online-Auftritt von Vorteil. Bereits 90 Prozent der Kaufentscheidungen haben einen digitalen Berührungspunkt. Zudem ist die Kfz-Branche jene Handelssparte, in der vor der Kaufentscheidung am dritthäufigsten online recherchiert wird.

Warum lassen viele Autohäuser dieses Verkaufsfeld dennoch auf der Straße liegen? Neben fehlendem Know-how ist vor allem die Angst, nicht genug Zeit für die Umsetzung und laufende Wartung aufbringen zu können, ein abschreckender Faktor. Dabei können bei umsichtiger Planung schon mit geringen finanziellen und zeitlichen Mitteln positive Effekte erzielt werden. Der Schlüssel zum Erfolg eines Social-Media-Ads ist die Verwendung von optisch ansprechendem Bildmaterial sowie kurzer und prägnanter Texte. Auch passend gewählte „Hashtags“ helfen bei der Reichweitenmaximierung. Zusammengefasst: Online-Marketing muss nicht teuer oder zeitaufwendig sein. Erlangen Sie Kenntnis über die grundlegenden Basics und profitieren Sie von den vielfältigen Möglichkeiten des Online-Marketings!


Die Santander Consumer Bank bietet Ihren Partnern mit der „Santander Meisterklasse“ praxisnahe Trainings zum Thema Online-Marketing.

Mehr Infos unter https://www.autonline.at/meisterklasse

 

 

 

 

 

Weiterführende Themen

Aktuelles
27.07.2021

Der Mobilitätsclub bietet einen frei zugänglichen Rechner an, um die prognostizierten Kosten eines Autos genauer analysieren zu können. Damit lassen sich die ins Auge gefassten Wunschmodelle gut ...

Die Polestar Space-Schauräume - einen davon gibt es auch in Wien.
Aktuelles
26.07.2021

Die schwedische E-Automarke Polestar setzt ihre Expansion fort: Mehr neue Märkte, Verdoppelung der Retail-Fläche. 

Ab 2025 sagt Mercedes-Benz der Zapfsäule Adieu.
Aktuelles
23.07.2021

Die Premiummarke Mercedes-Benz hat bis 2030 große Ziele. Die Zapfsäule müssen Sternfahrer in Zukunft nicht mehr ansteuern. 

Testsieger war ATE Ceramic
Aktuelles
20.07.2021

Der ADAC hat die Erstausrüstungsbremsen (Scheiben + Beläge) mit fünf Aftermarket-Produkten verglichen. Die Ergebnisse sind sehr überrsaschend. 

In Zukunft werden alle Doppler-Tankstellen im einheitlichen Turmöl-Look das Straßenbild prägen.
Aktuelles
20.07.2021

Nach 20 Jahren beendet die Doppler Gruppe die Kooperation mit BP. Das bedeutet auch Änderungen beim Tanken.