Direkt zum Inhalt
 

Vorpremiere des neuen Range Rover

14.09.2012

Im standesgemäßen Rahmen der britischen Botschaft in der Wiener Metternichgasse wurde der neue Range Rover einer ausgesuchten Schar potenzieller Kunden präsentiert.

Richard Woolley, Leiter des Range Rover-Designteams bezeichnete seinen Job als „den besten der Welt“. Aus seiner Feder stammt die Silhouette der nunmehr vierten Modellgeneration des britischen Luxus-Geländewagens, dessen Urvater vor mehr als 40 Jahren das Licht der Welt erblickte.  Als erster SUV der Welt besitzt der neue Range Rover eine Vollaluminium-Monocoque-Karosserie, die gegenüber der Stahlkarosserie des Vorgängermodells um 39 Prozent leichter ist.

Auch der verbesserte cW-Wert von nunmehr 0,34 sowie die abgesenkte Dachlinie tragen dazu bei, dass die Leistungsdaten im gleichen Maße gestiegen wie der Verbrauch gesunken ist. So beschleunigt das 375 kW (510 PS) starke Topmodell jetzt in 5,1 Sekunden von 0 auf 60 mph (zirka 96 km/h), gleichzeitig sank der Benzinverbrauch um neun Prozent. Ausgestattet mit dem 3,0-Liter-TDV6 erreicht der Range Rover gar eine Verbrauchsreduktion um 22 Prozent gegenüber dem 4,4 Liter-Modell des Vorgängers mit gleicher Leistung.

Im Interieur wird Luxus pur geboten, stellvertretend für die zahlreichen Komfort-Features seien nur die Vordersitze mit Multimode-Massagefunktion sowie das exklusive Fondpaket mit zwei „Executive Class“-Einzelsitzen, selbstverständlich in Leder, erwähnt.

Nachdem der neue Range Rover auf der Pariser Autoshow seine Premiere feiern wird, starten die Auslieferungen auf den 170 Weltmärkten Anfang 2013. Die Preise starten bei 102.000 Euro für das 3,0-Liter-TDV6-Modell.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Sonderthemen
12.11.2014

Unter dem farbenfrohen Motto „Jetzt wird’s bunt“ veranstaltete BASF kürzlich seine ­Zubehör­messe in Eugendorf. Auch von den hauseigenen Lackmarken Glasurit und RM 
gab es spannende ­ ...

Story
12.08.2013

Kfz-Techniker und Karosseriebautechniker sind die Traumberufe vieler Jugendlicher, doch nicht alle schaffen die Hürden zur Lehrstelle im ersten Anlauf. Das Projekt „Start-Lehre" an der Siegfried  ...

News
18.06.2013

Am Samstag, den 15. Juni 2013, fand der 23. Lehrlingswettbewerb, zu dem bundesweit die besten Karosseriebautechniker antraten, statt.

News
05.06.2013

In der Landesberufsschule für Kfz- und Karosseriebautechnik in Eggenburg fand eine bundesweite Weiterbildungsveranstaltung für Berufsschullehrer statt.

News
16.04.2013

Erik Papinski, Karosseriebaumeister und Kfz-Techniker und Gesellschafter der Autoglas- und Wärmeschutzfolienfirma Car Care und derzeit Bundesinnungsmeister-Stellvertreter, folgt als ...

Werbung