Direkt zum Inhalt

Vredestein übergibt 45 VW T-Roc

05.06.2019

Die einzigartige Erfolgsgeschichte der Vredestein Courtesy Cars in Österreich startete am vergangenen Samstag in ihre 4. Runde, und setzte neue Maßstäbe in den Bereichen Qualität und Quantität.

Die 45 VW T-Roc R-Line wurden standesgemäß an einer würdigen und zu 100% passenden Location übergeben. Dieses Jahr fand das spektakuläre Event nirgendwo anders statt als im Rahmen der 17. Vredestein Pannonia Carnuntum Rallye im Burgenland. Nahezu die gesamte Prominenz des österreichischen Reifenfachhandels fand sich bereits früh morgens im Parndorfer Designer Outlet ein, wo bereits die 45 nagelneuen T-Roc und einige Überraschungen auf die Gäste warteten. Nach dem offiziellen Startschuss durch die Begrüßungsworte des Apollo Vredestein Österreich GF Harald Kilzer, übergab dieser das Mikrofon an die Rennfahrerlegende und Vredestein Markenbotschafter Jochen Mass. Nach der emotionalen Schilderung seiner positiven Erfahrungen in Bezug auf die Partnerschaft mit Vredestein, und einigen Anekdoten aus seinem Rennfahrerleben, übergab der 105-fache Formel 1 Pilot die Schlüssel der 45 T-Roc persönlich an jeden einzelnen Vredestein-Partner.

Die Idee der diesjährigen Courtesy Car Übergabe war, dass die Kunden ihre neuen Fahrzeuge im Rahmen der Samstags-Etappe der 17. Vredestein Pannonia Carnuntum im wahrsten Sinne erfahren konnten und gleichzeitig die Möglichkeit hatten etwas Rallye-Luft zu schnuppern. In der Manier von Oldtimer Rallyes mussten sich die Teams mit Roadbook und Stoppuhr von Parndorf aus über den Braunsberg in den Wiener Norden, weiter nach Mosonmagyaróvár in Ungarn und zurück zum Neusiedler See navigieren und dabei einige knifflige Sonderprüfungen absolvieren.

Werbung
Werbung