Direkt zum Inhalt

VRÖ-Info-Tag zu RDKS

15.09.2014

Am Freitag, den 19. September 2014, findet zum brisanten Thema RDKS in der Österreichischen Nationalbibliothek, Josefsplatz 1, 1010 Wien, ab 12.30 Uhr der 2. VRÖ-Informationsnachmittag statt. Der Anlass: Nach der EU Richtlinie EC 661/2009 (Art. 9) müssen alle neuen Pkw mit einer Typgenehmigung ab dem 1. 11. 2012 und ab 1. 11. 2014 alle Neufahrzeuge mit einem Reifendruckkontrollsystem (RDKS) ausgestattet sein. Namhafte Firmen präsentieren ihre Systeme und informieren über den Status quo. Auch rechtliche Fragen werden behandelt. Das Programm ist hochkarätig. Die Vortragenden: Michael Immler (Sachverständiger f.d. Vulkaniseur und Reifenmechaniker Handwerk), Hans-Jürgen Drechsler (GF Bundesverband Reifenhandel) und Rechtsanwalt Norbert Gugerbauer. Für VRÖ-Mitglieder ist die Teilnahme gratis. Anmeldung auf der VRÖ-Website: www.vroe.at Aktuelle Daten zum Thema RDKS hat der VRÖ in einem Flyer zusammengefasst. Weiters bietet die Rechtsfibel umfassende Informationen. Zu beziehen auf www.vroe.at

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

VRÖ-Obmann James Tennant
20.03.2019

Im Jahr 2018 wurden im GfK Reifenpanel für Österreich knapp 3,6 Millionen verkaufte Reifen erfasst, womit der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 1,5 % gesteigert werden konnte.

Aktuelles
08.02.2018

Bridgestone bietet in Kooperation mit dem VRÖ ein Intensiv-Training für „Ein- und Ausbau der Räder bei einem Motorrad“ an. Diese 1-Tages-Schulung findet in der Siegfried Marcus – Berufsschule für ...

Aktuelles
23.03.2017

Stockerlplätze für Michelin, Semperit und Continental.

Herbert Wadel (VRÖ Schriftführer), James Tennant (VRÖ Obmann), Hermann Haldky (VRÖ Kassier) (v.l.).
Aktuelles
02.02.2017
Werbung