Direkt zum Inhalt

VRÖ präsentiert die Reifen-Rechtsfibel 2021

16.02.2021

Auch eine Bibel braucht von Zeit zu Zeit ein Update - jedenfalls wenn es um die Bibel für das Reifengeschäft geht. Und da ist die Reifen-Rechtsfibel des VRÖ das Standardwerk - ab sofort erhältlich in der Ausgabe 2021. 

Das Nachschlagewerk für Rad und Reifen wurde vom VRÖ (Verband der Reifenspezialisten Österreichs) neu aufgelegt und ist ab sofort verfügbar. Die VRÖ Rechtsfibel ist ein Informationslexikon für die gesamte KFZ-Branche und für alle, die sich mit Reifen und Räder beschäftigen. Sie gilt als die Bibel der Reifenbranche. Neben den gesetzlichen Grundlagen beinhaltet die VRÖ Rechtsfibel/Reifenfibel auch eine Menge von Grafiken, Abbildungen, Tabellen, Musterformularen und praktischen Hinweisen für den professionellen Umgang mit Rad und Reifen. 

Die permanente Weiterentwicklung der Kraftfahrzeuge und der Reifentechnik sowie Änderungen von gesetzlichen Bestimmungen und internationalen Normen machte eine Neuauflage der VRÖ Rechtsfibel notwendig. Das über 120seitige Nachschlagewerk ist nun neu im A4 Format erschienen und informiert über alle relevanten Themen rund um Rad und Reifen. In der aktuellen Ausgabe sind alle rechtlichen Neuerungen bis einschließlich  folgender Novellen enthalten: 39. KFG-Novelle vom 15. 12. 2020 und der 67. KDV-Novelle vom 10. 12. 2019. Die Prüfanweisungen der aktuellen 9. Auflage des Mängelkataloges 2019, inklusive dem Update vom November 2020, sind ebenfalls berücksichtigt. Reifen- und felgenspezifischen Normen und Regeln, die in das österreichische Recht übernommen wurden, bzw. welche automatisch durch EU-Verordnungen Rechtskraft in Österreich erlangten, sind inhaltlich inkludiert. 

Die VRÖ Rechtsfibel ist zum Preis von € 28,-- (exkl. Versand- /-Lieferspesen)  erhältlich. Datails samt Bestellblatt finden Sie auf der Website des VRÖ.  

 

Werbung

Weiterführende Themen

Es diskutierten (v. r.): Michael Frauscher (Reifen Kneidinger), Hans-Jörg ­Bruckberger (KFZ Wirtschaft), Peter Wondraschek (VRÖ), Harald Kilzer (Apollo Vredestein), Wolfgang ­Stummer (Goodyear Dunlop), Michael Peschek  (point-S)
Reifen Special
16.12.2020

Wie geht es der Reifenbranche in Zeiten von Lockdowns und Homeoffice? Überraschend gut, wie hochrangige Vertreter aus Industrie und Handel sagen. Am runden Tisch der KFZ Wirtschaft wurde auch über ...

Der RFID-Chip ist klein, leicht, robust und wird direkt in den Reifen einvulkanisiert.
Aktuelles
10.12.2020

Mit RFID-Chips will der französische Hersteller die Fahrerlebnisse verbessern, für Sicherheit sorgen und Werkstätten helfen.

Aktuelles
09.12.2020

Experten blicken durchaus positiv ins Autojahr 2021 und damit herrscht auch Zuversicht fürs Reifenersatzgeschäft. Reifen Göggel bietet Kunden einen kostenlosen Wandplaner. 

Aktuelles
25.11.2020

Der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres wurde zum vierten Mal in Folge in den Dow Jones Nachhaltigkeitsindex (DJSI) aufgenommen.

Workshop zum Thema "Runderneuerung"
Aktuelles
10.11.2020

Das in Deutschland gegründete Netzwerk AZuR will die aus der Mode gekommene Runderneuerung von Altreifen wieder salonfähig machen.

Werbung