Direkt zum Inhalt

VW macht ernst mit E-Mobilität

12.09.2019

Volkswagen hat auf der IAA in Frankfurt seinen neuen ID.3 vorgestellt, der auf dem von VW entwickelten Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) basiert.

Die auf 30.000 Exemplare limitierte Sonderedition ID.3 1st Edition1 mit umfangreicher Ausstattung ist bereits ausverkauft, ausgeliefert werden die innovativen E-Autos ab Mitte Mai 2020. Grundsätzlich werden drei wählbaren Batteriegrößen angeboten, der Energiegehalt der Sonderedition beträgt aber ausschließlich 58 kWh. Damit wird der 107 kW starke und 160 km/h schnelle ID.3 1ST Reichweiten von bis zu 420 Kilometern (WLTP) realisieren. Das Serienmodell des  ID.3 mit 45-kWh-Batterie wird eine Reichweite von bis zu 330 Kilometern (WLTP) haben, mit 77-kWh-Batterie werden es bis zu 550 Kilometer (WLTP) sein. Neben dem ID.3 präsentiert VW auf der IAA zwei weitere Volkswagen Elektromodellen: die neueste Generation des ebenfalls als Premiere präsentierten e-up! sowie den aktuellen e-Golf. Darüber hinaus zeigt VW als Ausblick die Studien aller weiteren Modelle der ID. Familie: das SUV ID. CROZZ4, den Van ID. BUZZ4, die avantgardistische Limousine ID. VIZZION4 und den Beach-Cruiser ID. BUGGY4.

Werbung

Weiterführende Themen

Einzelhandelssprecher Josef Schirak im KFZ Wirtschaft-Interview
Aktuelles
23.09.2019

Einzelhandelssprecher JOSEF SCHIRAK spricht im KFZ Wirtschaft-Interview über das Verhältnis Hersteller versus Händler, über E-Auto-Quoten und die Zukunft des Autohauses.

Meinung
23.09.2019

Die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt steht gewaltig unter Druck. Zahlreiche namhafte Hersteller stellten diesmal nicht aus. Es stellt sich die Frage: Braucht es eine ...

Gerhard Schwartz, Partner und Sector Leader Industrial Products beim Prüfungs- und Beratungsunternehmen EY Österreich.
Aktuelles
18.09.2019

Obwohl der Pkw-Absatz in der EU im August um insgesamt acht Prozent zurückging, stiegen die Neuzulassungen von Elektroautos mit plus 80 Prozent deutlich an.

Thomas Polke (Autohaus Polke), LH-Stv. Stephan Pernkopf, Martin Schmuckenschlager (Böhm Wilhelm GesmbH), Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, Hubert Schrenk (e-mobil in niederösterreich), Josef Hackl (Böhm Wilhelm GesmbH), Obmann Wolfgang Schirak (WKNÖ, Landesgremium des Fahrzeughandels), ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki (v.l.)
Aktuelles
16.09.2019

Bereits zum vierten Mal wurden im Rahmen der Landesinitiative „e-mobil in niederösterreich“ die erfolgreichsten und engagiertesten heimischen Autohäuser im Bereich Elektromobilität gesucht.

Aktuelles
12.09.2019

Vorhang auf für „New Volkswagen“: Am Vorabend des ersten Pressetages der IAA in Frankfurt hat die Marke Volkswagen ihr neues Logo und ihren neuen Markenauftritt gezeigt.

Werbung