Direkt zum Inhalt

Was den Kfz-Betrieben nützt

28.07.2016

Das Angebot von Kfz-Versicherungen bringt dem Kfz-Betrieb drei Vorteile: zusätzliche Erträge, ein verbessertes Serviceangebot und ein Plus an Kundenbindung.

Hans-Günter Löckinger, GF Garanta Österreich

Aus eigenen Umfragen wissen wir, dass sich viele Kunden eine Versicherungsberatung im Autohaus wünschen“, so Hans-Günther Löckinger, GF der Garanta Österreich. Angeboten werde dieser Service aber noch immer viel zu selten. Dabei habe der Verkauf von Versicherungen für das Autohaus zahlreiche Vorteile:

▶ erhöht die Kundenbindung
▶ automatische permanente Aktualisierung der Kundendaten: Informationen zu Ab- und 
▶ Ummeldungen, zu Adressänderungen aber auch im Schadenfall
▶ Verkauf von Kfz-Versicherungen hat eine hohe Akzeptanz beim Kunden wegen der Nähe 
▶ zum Kernprodukt und unterstreicht zusätzlich die Kompetenz des Autohauses in allen Mobilitätsfragen.
▶ Kombination von Versicherungsverträgen mit Leasing- oder Finanzierungsverträgen 
▶ ermöglicht maßgeschneiderte Angebote und lange Vertragsdauer
▶ Höhere Kundentreue verbessert die Werkstattauslastung.

One-stop-Shopping im Autohaus

Das Autohaus sei Experte und erster Ansprechpartner in allen Fragen rund um das Thema Auto-Mobilität. Dies umfasse neben dem Verkauf, dem Service und der Reparatur von Fahrzeugen auch die Finanzierung, die Versicherung und im Idealfall auch die Anmeldung. „Bei der Versicherung ist es entscheidend, dass von der Beratung über die Online-Polizzierung und die Schadenabwicklung alles direkt im Autohaus durchgeführt wird. So wird sich der Kunde in allen Fragen rund um sein Fahrzeug mit dem Kfz Betrieb in Verbindung setzen. Dies erhöht die Kundenzufriedenheit und die Bindung an Ihr Autohaus“, so Löckinger. Durch die verstärkte Besuchsfrequenz würden die Betriebe zu wertvollen Informationen kommen und erfahren zum Beispiel, wann ein Autokauf oder -Verkauf im Familienverbund (Ehepartner, Kinder) geplant sei. 

Aktive Schadensteuerung

Es gebe Versicherer, die durch eine aktive Schadensteuerung dazu beitragen, dass  Werkstättenumsätze verbessert werden. Doch auch hier gebe es Unterschiede. Der Kfz-Betrieb sollte darauf achten, dass der Versicherer das Schadenrouting an seinen Betrieb nicht von der Gewährung von Reparaturrabatten abhängig mache. Ein guter Versicherungspartner werde auf zusätzliche Rabattforderungen verzichten.  
 

Autor/in:
Wolfgang Bauer
Werbung
Werbung