Direkt zum Inhalt
Holger Engelmann

Webasto auf Erfolgskurs

02.06.2015

Automobilzulieferer Webasto konnte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2014 um acht Prozent auf 2,5 Mrd. Euro steigern. Besonders gefragt waren die innovativen Schiebe- und Panoramadächer.

Erwirtschaftet wurde der Umsatz in den drei Kerngeschäftsfeldern von Webasto, deren Gewichtung nahezu unverändert gegenüber dem Vorjahr ist: Schiebe- und Panoramadächer trugen 68 Prozent zum Umsatz bei, Heiz- und Klimasysteme 20 Prozent und Cabriodächer 12 Prozent. „Bei den Cabriodächern haben wir unser Ziel erreicht, auch mit kleineren Stückzahlen profitabel zu sein“, kommentierte Holger Engelmann, Vorstandsvorsitzender Webasto SE, das Ergebnis im Rahmen des Jahrespressegesprächs in München. Bei den Schiebe- und Panoramadächern gewinnen innovative und leichte Werkstoffen weiter an Bedeutung. So steigt beispielsweise die Nachfrage nach der dünnen und damit leichten Webasto Sicherheitsverglasung ProTec. Ein weiteres technisches Highlight ist das erste Polycarbonatdach mit integrierter IR-Absorption, wodurch spürbar das Aufheizen des Innenraums reduziert wird. Das Dach kommt aktuell in der dritten Generation des smart fortwo zum Einsatz. Wachstumspotential im Thermobereich bietet der Webasto-Hochvoltheizer für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, der heuer unter anderem im Volvo XC90 in Serie geht.

Werbung

Weiterführende Themen

ÖFB-Präsident Leo Windtner, Porsche Austria-GF Wilfried Weitgasser, Teamchef Franco Foda (v.l.)
Aktuelles
10.01.2019

Volkswagen ist neuer Fahrzeugpartner des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB). Der Vertrag, der am 1. Jänner 2019 begann, hat eine Laufzeit von zwei Jahren, endet am 31. Dezember 2020, kann aber ...

Aktuelles
10.01.2019

„Wir freuen uns, dass der E-Mobilitätsbonus, der gemeinsam von Bund (BMVIT, BMNT) und den Automobilimporteuren getragen wird, über 2018 hinaus fortgeführt wird. Denn jede Maßnahme, die dazu dient ...

Die LiveWire ist das erste E-Motorrad von Harley-Davidson.
Aktuelles
10.01.2019

Harley-Davidson gibt weitere Informationen zur LiveWire - dem ersten E-Motorrad der US-Kultmarke - bekannt.

Der neue Porsche Cayenne rollt mit Bridgestone-Reifen vom Produktionsband.
Aktuelles
10.01.2019

Bridgestone - nach eigenen Angaben der Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche - blickt 2018 auf über 120 neue Erstaurüstungen in Europa, Nahost und Afrika zurück. 

Werbung