Direkt zum Inhalt
Wiener Linien-Christine Scharinger (COO share me), Mag. Roland Punzengruber (Geschäftsführer Hyundai Import GmbH), Alexandra Reinagl (Geschäftsführerin Wiener Linien), Martin Mai (Geschäftsführer share me) (v.l.)

Wiener Linien-Carsharing mit Hyundai

11.11.2020

28 Hyundai Ioniq Elektro sind ab sofort im Carsharing-Einsatz bei den Wiener Linien.

Die Wiener Linien bieten mit dem Produkt „Wien Mobil“ nun auch Carsharing an. Ab sofort stehen 28 Hyundai Ioniq Elektro an fixen Standorten in ganz Wien zur Verfügung. Gemanagt werden die Fahrzeuge vom Dienstleister "share me". Die Autos können bei Wien Mobil-Stationen, im Pilotbezirk Mariahilf sowie an weiteren Standorten in ganz Wien mittels App gebucht werden. Für Jahreskarten-Besitzer stehen vergünstigte Tarife zur Verfügung. Der Betreiber "share me" kümmert sich um Reinigung, Wartung und Ladung der E-Fahrzeuge.

„Das Angebot der Wiener Linien ist so vielfältig und flexibel wie die Ansprüche unserer Fahrgäste. Egal ob Sie mit der U-Bahn ins Kino fahren oder ein Fahrzeug für einen Ausflug ausleihen: Mit WienMobil Auto bieten wir höchste Flexibilität“, sagt Alexandra Reinagl, Geschäftsführerin der Wiener Linien.

Mit dem Hyundai Ioniq Elektro haben die Wiener Linien ein reichweitenstarkes Elektro-Fahrzeug in ihr Carsharing aufgenommen. Der Ioniq Elektro geht mit 38,3 kWh Batterie-Kapazität und einer Leistung von 100 kW/136 PS an den Start. Durch seinen niedrigen cW-Luftwiderstandsbeiwert von 0,24 soll er besonders effizient sein und eine Reichweite von 311 Kilometer nach WLTP mit einer Batterieladung schaffen. Damit sei er neben dem großzügigen Platzangebot bestens für den Carsharing-Betrieb geeignet.

„Wir freuen uns sehr, dass sich die Wiener Linien für unseren Hyundai Ioniq Elektro als Carsharing-Fahrzeug entscheiden haben. Hyundai ist nicht nur Pionier im Bereich der alternativen Antriebe, sondern entwickelt mit zahlreichen Partnern wie share me auch Mobilitätskonzepte. Gerade in Wien ist der Hyundai Ioniq eine etablierte Größe im Bereich Mobilitätsdienstleistung und erfährt durch Wien Mobil eine noch stärkere Präsenz, worauf wir sehr stolz sind“, erklärt Roland Punzengruber, Geschäftsführer Hyundai Import GmbH.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
27.07.2021

Der Mobilitätsclub bietet einen frei zugänglichen Rechner an, um die prognostizierten Kosten eines Autos genauer analysieren zu können. Damit lassen sich die ins Auge gefassten Wunschmodelle gut ...

Die Polestar Space-Schauräume - einen davon gibt es auch in Wien.
Aktuelles
26.07.2021

Die schwedische E-Automarke Polestar setzt ihre Expansion fort: Mehr neue Märkte, Verdoppelung der Retail-Fläche. 

Ab 2025 sagt Mercedes-Benz der Zapfsäule Adieu.
Aktuelles
23.07.2021

Die Premiummarke Mercedes-Benz hat bis 2030 große Ziele. Die Zapfsäule müssen Sternfahrer in Zukunft nicht mehr ansteuern. 

Testsieger war ATE Ceramic
Aktuelles
20.07.2021

Der ADAC hat die Erstausrüstungsbremsen (Scheiben + Beläge) mit fünf Aftermarket-Produkten verglichen. Die Ergebnisse sind sehr überrsaschend. 

In Zukunft werden alle Doppler-Tankstellen im einheitlichen Turmöl-Look das Straßenbild prägen.
Aktuelles
20.07.2021

Nach 20 Jahren beendet die Doppler Gruppe die Kooperation mit BP. Das bedeutet auch Änderungen beim Tanken. 

Werbung