Direkt zum Inhalt

Wiener wird Lehrlingsstaatsmeister

30.09.2014

Bei der 6. Staatsmeisterschaft der Kraftfahrzeugtechniker in Salzburg kämpften 18 Teilnehmer aus ganz Österreich um den Titel.

„Wir haben die Latte bewusst hoch gelegt, da wir ja auch das Leistungsniveau hoch halten wollen“, erklärt der Salzburger Landesbildungsreferent Walter Aigner. Die jungen Burschen ließen sich davon jedoch nicht abschrecken und boten eine beeindruckende Performance. Christoph Berger, ins Rennen geschickt von Porsche Wien-Liesing, gewann mit 84 von 100 erreichbaren Punkten, an zweiter Stelle landete Lukas Ziegler aus der freien Kfz-Werkstätte von Josef Reim im niederösterreichischen Großkrut mit 81 Punkten, den dritten Platz erreichte der junge Salzburger Michael Altacher von Porsche Inter Auto in Zell am See mit 75 Punkten.

Bundesbildungsreferent Hubert Stoff gratulierte im Namen der Kfz-Techniker-Bundesinnung allen Teilnehmern. „Das Kraftfahrzeug ist eine multitechnologische Komplexität – ein Wunderwerk der Entwicklung“, so Stoff, „die Jungs müssen sich täglich dieser Herausforderung stellen.“ Namhafte Sponsoren wie Kia, Castrol, Würth, Berner und die Garanta-Versicherung unterstützten die Veranstaltung, Castrol-Marketingleiterin Michaela Rockenbauer überreichte den attraktiven Hauptpreis an Christoph Berger: Zwei VIP-Tickets für die Spanien-Rallye 2014 am 26. Oktober in Port Aventura.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
04.03.2014

Erfolgreich als Techniker, Geschäftsmann und Motorsportler.

Story
12.08.2013

Kfz-Techniker und Karosseriebautechniker sind die Traumberufe vieler Jugendlicher, doch nicht alle schaffen die Hürden zur Lehrstelle im ersten Anlauf. Das Projekt „Start-Lehre" an der Siegfried  ...

News
16.04.2013

Erik Papinski, Karosseriebaumeister und Kfz-Techniker und Gesellschafter der Autoglas- und Wärmeschutzfolienfirma Car Care und derzeit Bundesinnungsmeister-Stellvertreter, folgt als ...

News
16.04.2013

Im WIFI Linz wurde letzten Freitag der Sieger des Oberösterreichischen Landeslehrlingswettbewerbes der Kfz-Techniker gekürt.

Werbung