Direkt zum Inhalt

Willhaben: Analyse gebrauchter E-Autos

16.05.2019

Langsam, aber stetig - so entwickelt sich der E-Auto-Markt in Österreich. Willhaben hat für eine Markt-Analyse die Eckdaten von mehr als 5000 vollelektrischen Autos, die von Mai 2018 bis April 2019 auf der Plattform angeboten wurden, ausgewertet. Ermittelt wurden dabei die gängigsten Modelle und aktuellen Markt-Preise nach Erstzulassung und Kilometerklasse.

Das E-Auto-Modell, das in den vergangenen 12 Monaten am häufigsten auf willhaben angeboten wurde, ist der Renault Zoe. Auf den Plätzen folgten der BMW i3 sowie der Nissan Leaf. Dahinter reihen sich Tesla Model S und Hyundai Ioniq ein.

Mit Blick auf die Erstzulassungsjahre 2017, 2018 und 2019 bietet sich Interessenten ein sehr breites Angebots- und Preis-Spektrum: Mit durchschnittlich rund 16.000 Euro eröffnet der oben genannte Spitzenreiter - das Modell „Zoe“ von Renault - mit Erstzulassung 2017, eine der günstigsten Einstiegsmöglichkeiten in die Welt der E-Autos. Für einen i3 aus dem Hause BMW, ebenso Erstzulassung 2017 und zwischen 10.000 und 30.000 Kilometer auf dem Tacho, musste man mit durchschnittlich mehr als  31.000 Euro bereits rund das Doppelte investieren. Für ein Model S von Tesla war im Schnitt mit mehr als 80.000 Euro zu rechnen.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
18.10.2018

Von Jänner bis September 2018 wurden laut Statistik Austria 837.185 gebrauchte Kfz zum Verkehr zugelassen, um 2,2% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Bei der wichtigsten Kfz-Art, den ...

Das neue 2-Gang-Getriebe im historischen E-Sportwagen.
Aktuelles
06.09.2018

Das Mühlviertler Unternehmen Kreisel Electric bringt das weltweit erste 2-Gang-Getriebe für E-Autos.

Der BMW i3 ist laut AutoScout24 der beliebteste, gebrauchte Stromer
Aktuelles
23.08.2018

Der automobile Online-Marktplatz erhebt die beliebsten E-Autos Österreichs und deren Gebrauchtwagenpreise.

Aktuelles
17.07.2018
Renato Eggner, Raiffeisen-Leasing
Aktuelles
04.06.2018

Bei Raiffeisen-Leasing erkennt man einen anhalten Trend hin zur Elektromobilität und möchte Unternehmern mit einem neuen Vertragsmodell den Umstieg erleichtern.

Werbung