Direkt zum Inhalt

Willhaben: Konjunktur-Bonus für Händler

23.04.2020

Die Onlineplattform bietet seinen Kunden ein neues Angebot, um die Liquidität zu schonen. 

"Als Partner der heimischen Autobranche und als österreichisches Unternehmen ist es für willhaben selbstverständlich, den Autohandel im ganzen Land auch in herausfordernden Zeiten zu unterstützen. Wir bieten unseren Partner daher ab sofort unseren „Konjunktur-Bonus“ an, um jetzt mit Vollgas durchstarten zu können", sagt Michael Gawanda, Chef des Willhaben-Motornetzwerks. 

Konkret bedeutet das: Willhaben bietet ein spezielles Kampagnen-Angebot an: 50% mehr Leistung und ein Zahlungsziel von 90 Tagen. "Man kann also in die Vermarktung des Bestands investeiren, ohne dabei die Liquidität zu belasten", sagt Gawanda. 
Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, bis Ende Juni auf ein größeres Fahrzeug-Abo zum gleichen Preis umzusteigen. 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
06.05.2020

Seit 6. Mai fährt das PSA-Werk in Wien-Aspern (vorher Opel) den Betrieb wieder hoch.

Oliver Zipse, Vorstandsvorsitzender BMW AG
Aktuelles
06.05.2020

Oliver Zipse, Vorstandsvorsitzender der BMW AG, schätzt die ersten Auswirkungen der Corona-Krise für sein Unternehmen ein. Die Aussichten sind durchwachsen. 

Ernst Prost, Geschäftsführer von Liqui Moly.
Aktuelles
06.05.2020

Seit der Corona-Krise ist Liqui Moly-Geschäftsführer Ernst Prost sehr präsent. Die letzte Meldung ist augenscheinlich weniger positiv, Grund zur Sorge gibt es aber keinen.

Ferdinand Fischer, Sprecher des 2Radhandels der WKÖ.
Aktuelles
30.04.2020

Ferdinand Fischer, Sprecher des 2Radhandels in der WKÖ, verlangt eine verlängerte Kurzarbeit für die Branche und hat - gemeinsam mit Handelskollegen - einen Antrag beim Verfassungsgerichtshof ...

Markenleiter BMW u. MINI Ranko Antunovic, Markenleiter Gady Landmaschinen Fritz Kobald, Markenleiter Alexander Dengg (v.l.)
Aktuelles
30.04.2020

Ab 4. Mai sind wieder alle Gady-Standorte (Auto und Landmaschinene) voll im Einsatz. 

Werbung