Direkt zum Inhalt

Wir zeigen, was wir zeigen wollen

21.01.2021

Eine neue Studie zur E-Mobilität verpackt eine eigentlich gute Nachricht in viele Zweifel - leider.

"Der Verkehr ist unser Sorgenkind beim Klimawandel" sagt Leonore Gewessler bei der Präsentation einer neuen E-Mobilitätsstudie. Die Kernaussage der Studie: Die E-Mobilität wird über 7000 neue Jobs in Österreich schaffen und die Wertschöpfung in dem Bereich bis 2030 um 19 Prozent auf vier Milliarden Euro erhöhen. Gute Nachrichten. Aber leider war die Präsentation der Studie lückenhaft: Wie genau passiert das? Woher kommen die Fachkräfte dafür? Wie genau wird die Zulieferindustrie für diese Veränderung unterstützt? Und am wichtigsten: Ist das Plus in der Sparte der E-Mobilität gegengerechnet gegen das Minus bei den restlichen Automobilzulieferbetrieben? Am Ende bleiben mehr Fragen offen als es Antworten gab. Besonders bitter: Die Studie bezieht sich auf Vor-Corona-Zahlen. Dass Corona die Mobilitätsindustrie nachhaltig verändert hat, muss man in so eine Studie einarbeiten bzw. die Präsentation verschieben, wenn sie nicht mehr aktuell ist. So bleibt eine gute Chance ungenützt, denn es bleibt der Eindruck: Wir zeigen nur, was wir zeigen wollen. 

Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
19.05.2021

Mit einem neuen Forschungsprojekt möchten zwei heimische Unternehmen und eine Fachhochschule den nächsten Schritt in der Steuergeräte-Entwicklung machen. Die Idee klingt aufregend.

Der MX-30 verkauft sich gut, vor allem bei Firmenkunden.
Aktuelles
18.05.2021

Platz da für Mazda. Der legendäre Werbeslogan hat wieder Saison. Insofern nämlich, als der japanische Autobauer als klimaneutraler Mobilitätsanbieter am Markt reüssieren will und das vorzugsweise ...

Im BMW Group Werk Steyr wurden schon über 25 Millionen Motoren gefertigt.
Aktuelles
11.05.2021

Historischer Meilenstein im BMW Group Werk in Steyr: 25 Millionen Motoren produziert. Aber das ist noch nicht einmal das Highlight.

Elektroautos prägen zwar noch nicht das Straßenbild, sie sind aber auf der Überholspur – zumal die Batterien immer besser werden.
Aktuelles
11.05.2021

Die Investorenherde zieht, wenn man so will, stromaufwärts: Europa war bei der Produktion von Batteriezellen für E-Autos lange außen vor. Aber jetzt ist man auf einmal der Hot Spot. Bis 2030 ...

Mit dem Semi will Tesla auch den Lkw-Markt aufmischen - nach einiger Verzögerung soll die Serien-Produktion nun im Sommer starten.
Aktuelles
07.05.2021

Die Tesla-Aktie hat eine unglaubliche Rekordjagd hinter sich. Prompt ist von einer Spekulationsblase die Rede. Zurecht? Die KFZ Wirtschaft hat genauer hingesehen. Eine Analyse.

Werbung