Direkt zum Inhalt
Kriterien beim Gebrauchtwagenkauf

Worauf die Österreicher beim Gebrauchtwagenkauf achten

19.02.2020

Keine Mängel sind wichtiger als ein günstiger Preis. Geringer Verbrauch kommt vor Modell, PS oder Emissionsklasse.

Für die Österreicher ist beim Gebrauchtwagenkauf ein tadelloser Zustand des Fahrzeuges das absolut wichtigste Kriterium, die Farbe des Autos hat hingegen die geringste Relevanz. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von gebrauchtwagen.at unter 500 österreichischen Autofahrern.  
Der neue Gebrauchte sollte beim Kauf keine Mängel aufweisen (88 Prozent) und günstig im Verbrauch sein (80 Prozent). Vor allem Frauen legen auf diese Kriterien ein noch stärkeres Augenmerk als Männer. Zwei Drittel der Männer lassen sich bei der Wahl des neuen Gebrauchtwagens durch eine gute und komfortable Ausstattung sowie viele Funktionen positiv beeinflussen. Die Farbe des Autos ist jedoch für beide Geschlechter das unwichtigste Kriterium. 
Der Gebrauchtwagenkäufer achtet jedenfalls auf die Kosten. Der niedrige Preis liegt in der Prioritätenskala auf Rang 3, gefolgt von einem geringen Kilometerstand, dem Baujahr und einem gepflegten Serviceheft. Männer haben detailliertere Vorstellungen von Modell und Marke (63 Prozent). Diese Kriterien sind nur für gut rund die Hälfte der Frauen kaufentscheidend. Bei der Umweltfreundlichkeit scheiden sich die Geister. Für 58 Prozent der Frauen ist die Emissionsklasse wichtig, bei Männern liegt der Wert mit 45 Prozent deutlich niedriger. Die Leistungsfähigkeit/PS eines Autos rangiert im unteren Drittel in der Bedeutung bei der Kaufentscheidung für einen neuen Gebrauchtwagen. 

 

Werbung

Weiterführende Themen

Markus Auferbauer/GF Fair Car Deal GmbH und Hansjörg Mayer/Vorstand Denzel-Gruppe
Aktuelles
12.03.2020

Markus Auferbauer präsentiert in Wien eine neue Onlineplattform, auf der Endkunden ihren Gebrauchtwagen verkaufen können. Ziel: Dem heimischen Autofachhandel mehr Autos zukommen zu lassen. 

Aktuelles
22.01.2020

Österreich verzeichnet den zweitstärkstem Anstieg nach Belgien und liegt damit im oberen Preissegment. Gebrauchte sind in Frankreich am teuersten, in Italien am günstigsten.

Aktuelles
20.11.2019

Mehr als zwei Drittel der Österreicher würden ihren Gebrauchtwagen beim Autohändler kaufen, nur 30 Prozent privat. Das ist das Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage von gebrauchtwagen.at

Mittels eines 150-Punkte-Verfahrens wird der GW-Fahrzeugzustand genau dokumentiert und kann über mehr als 60.000 Händler online angeboten werden.
Aktuelles
23.09.2019

Der Online-Marktplatz von AUTO1.COM ist eine breite digitale Plattform, um seine Gebrauchtwagen im B2B-Segment mit kurzen Standzeiten zu handeln. Österreich-GF Nikolaus Menches erklärt im ...

Jochen Jakopitsch, Vertriebsleiter Autoscout24-Österreich
Aktuelles
22.08.2019

Autos direkt übers Internet verkaufen - das geht für Händler jetzt auch über eine der großen Online-Gebrauchtwagenbörsen. Autoscout 24 hat in Deutschland eine entsprechende Funktion eingeführt. ...

Werbung