Direkt zum Inhalt
Das Büro in Düsseldorf wird zum Hauptquartier von Yokohama Europe.

Yokohama stellt sich neu auf

26.05.2021

Nach dem Rückzug aus Österreich mit eigenem Büro, stellt sich der japanische Reifenhersteller europaweit neu auf. 

Im Januar dehnte die Yokohama Reifen GmbH mit Sitz in Düsseldorf ihre Länderverantwortung von Deutschland auf fünf zusätzliche Länder aus: Österreich, Tschechien, Slowakei, Kroatien sowie Bosnien und Herzegowina.  

In Kürze verschmilzt die deutsche mit der europäischen Yokohama-Organisation zur Yokohama Europe GmbH, die weiterhin ihren Sitz in Düsseldorf behält. Im gleichen Zuge erhält die neue GmbH weitere direkte Länderverantwortung hinzu und wird zukünftig auch für die Länder Belgien und Luxemburg zuständig sein.  

Ziel dieser Prozesse sei es, Synergien zwischen den verschmelzenden Unternehmen zu generieren und Yokohama damit effizienter zu gestalten, interne Komplexität zu reduzieren und allen Kunden in den verschiedenen Ländern die gleiche Service-Qualität zu bieten. Dabei soll das bewährte Yokohama-Team im Innen- und Außendienst weiterhin für die bisherigen Märkte zuständig sein, sodass alle vertrauten Ansprechpartner in der Technik, im Marketing, dem Verkaufsinnendienst, der Buchhaltung und im Sales Außendienst wie gewohnt erreichbar sind.  

Werbung

Weiterführende Themen

Florent Menegaux, CEO Michelin Gruppe
Aktuelles
12.04.2021

Der französische Reifenhersteller stellt sich für die Zukunft breiter auf. Das Reifengeschäft bleibt aber erhalten. 

Aktuelles
18.03.2021

Sumitomo Rubber Industries Ltd. (SRI), die Muttergesellschaft von Falken Tyre, hat eine neue Technologie entwickelt, die Reifensensoren während der Fahrt ohne Batterie mit Strom versorgt. 

Aktuelles
17.03.2021

Ab April muss der Hersteller die Preise etwas nach oben korrigieren.

Aktuelles
17.03.2021

Zwei neue Online-Trainingstermine von Bridgestone sollen Partnerhändler mit interessanten Details versorgen. 

Reifen Special
25.02.2021

Nicht weniger als 30 Prozent mehr Laufleistung bei gleichzeitig um sechs Prozent weniger Rollwiderstand verspricht der Reifenhersteller. Und das steckt dahinter.

Werbung