Direkt zum Inhalt
CEO Stefan Sommer

ZF schwenkt auf E-Mobilität

22.10.2015

Deutschlands drittgrößter Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen leitet einen strategischen Schwenk in Richtung Elektroauto ein und gründet kurzerhand eine neue Sparte.

Am Zf-Standort im deutschen Schweinfurt werden künftig die bisherigen Elektroauto-Aktivitäten des Konzerns mit 4.000 Beschäftigten zusammengefasst. Gleichzeitig verlagert das Unternehmen seine dort beheimatete Stoßdämpferproduktion aus Kostengründen an die bestehenden Produktionsstandorte in Levice (Slowakei) und Gebze (Türkei). Das ZF-Management will somit auch indirekt vom Volkswagen-Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Diesel-Fahrzeugen profitieren. „Die Elektromobilität wird kommen - vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte um Emissionen von Autos vielleicht sogar schneller als gedacht“, sagt ZF-Vorstandsvorsitzender Stefan Sommer. Die Pläne seien kein Schnellschuss und wohlüberlegt. Der CEO kündigte weitere Investitionen in die Schlüsseltechnologie für emissionsfreies Fahren an.

Werbung

Weiterführende Themen

Im Rahmen von „klimaaktiv mobil“ tauschten sich BM Rupprechter (mitte) und der Linzer Vizebürgermeister Bernhard Baier (rechts außen) über Förderung von E-Motorrädern und S-Pedelecs aus.
Aktuelles
22.06.2017

Bundesminister Andrä Rupprechter zeichnete 68 Projektpartner aus Oberösterreich für ihren Beitrag zum Klimaschutz im Verkehr aus.

Der neue Tesla-Store in der Wiener Herrengasse im ersten Bezirk.
Aktuelles
12.01.2017

Ab jetzt gibt es im Herzen Wiens eine Verkaufsstelle des amerikanischen E-Auto-Produzenten.

Aktuelles
01.12.2016
Aktuelles
20.10.2016

Mit einem Projekt zur Entwicklung von Ultra-Schnellladestationen für Elektroautos will sich Europas Industrie die Technologieführerschaft auf dem Gebiet der E-Mobilität sichern.

Infrastrukturminister Jörg Leichtfried
Aktuelles
24.08.2016

Bis zum Jahr 2030 kann die heimische Automobilbranche durch den Ausbau der E-Mobilität insgesamt bis zu 33.900 Jobs und 3,1 Milliarden Euro Wertschöpfung generieren.

Werbung