Direkt zum Inhalt

Zulassungsstatistik für Mai 2015

09.07.2015

Die Pkw-Neuzulassungen
Im Mai liegen die PKW-Neuzulassungen bei 26.517 und somit wieder knapp unter dem Vorjahresergebnis (-1,7 %, -469 Stück).

Die PKW-Segmente
Die höchsten Verluste müssen die Oberklasse (- 34,4 %), die Luxusklasse (- 21,6 %) und Sportwagen (- 20,7 %) hinnehmen. Aber es gibt auch eine einige positive Entwicklungen, die Kleinwagen konnten um beachtliche 28,0 % zulegen, auch Mittelklasse (+ 6,2 %), Stadtwagen (+ 3,8 %) und Micro Van (+ 3,6 %) schreiben ein Plus.

Gebrauchtwagen
Die Marken Bei den Gebrauchten gab es im Mai teils hohe Stückzahlverluste. Neben VW (-480 Stück) mussten auch Opel (-352 Stück) und Audi (-254 Stück) einen Rücklauf verbuchen. Allerdings gab es auch einige Zuwächse, neben Skoda (+243 Stück) konnten auch Kia (+117 Stück), Dacia und Porsche (jeweils +47 Stück) zulegen.

Gebrauchtwagenummeldungen:
Auch die Gebrauchtwagenummeldungen verzeichnen im Mai ein Minus, 65.929 Gebrauchte wechselten den Besitzer und somit um 3,8 % weniger als im Vorjahr (- 2.575 Stück).

Die Segmente
Der Großteil der Segmente verzeichnet auch bei den Gebrauchtwagen im Mai ein Minus. Die Oberklasse und Minivans verzeichnen jeweils einen Rückgang von 7,0 %, auch die Untere Mittelklasse verliert (- 6,9 %). Positiv bilanziert hingegen das Segment Gewerbe (+ 10,1 %), auch Geländewagen medium (+ 8,4 %) und Micro Vans (+ 4,4 %) legen zu.

 

powered by
Eurotax

Autor/in:
KFZ-Wirtschaft/Eurotax
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
10.09.2020

Die Zulassungszahltalfahrt geht weiter. Der August war für den Neuwagenabsatz bitter.

Aktuelles
09.09.2020

Im sinkenden Neuwagenmarkt Österreichs konnte Toyota im August sein Top-Ergebnis von 2,7 % des Vorjahres zwar nicht halten, erreicht mit 464 Neuzulassungen aber immerhin 2,2 % Marktanteil.

Aktuelles
27.08.2020

AutoScout24 verzeichnete von Mai bis Juli einen Anstieg der Anfragen für Gebrauchtwagen an Autohändler um beachtliche 31 Prozent.

Aktuelles
12.08.2020

Im ersten Halbjahr 2020 wurde insgesamt 9,5 Prozent weniger Kfz-Gebrauchtzulassungen registriert als letztes Jahr.

André Eckert, neuer AutoScout24-Chef für Österreich
Aktuelles
12.08.2020

André Eckert übernahm mit 1. August 2020 als Geschäftsführer das Steuer von AutoScout24 in Österreich. 

Werbung