Direkt zum Inhalt

Zurück aus dem Lockdown

05.05.2021

Die Automotive Akademie ist zurück aus dem Lockdown und lädt wieder zu Präsenzschulungen. Mit wichtigen Neuigkeiten.

Ganz langsam zeichnet sich wieder etwas Normalität im Alltag ab. Die Öffnungsschritte im Mai sollen ein gutes Omen sein, denn die Automotive Akademie ist zurück aus dem Lockdown. Die §57a-Grundschulung sowie die periodische Weiterbildung finden ab jetzt wieder als Präsenztermine statt. Natürlich im Rahmen aller vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen, um dem Corona-Virus keine Chance zu geben: Tests, Maskenpflicht, Abstand einhalten, Hygienemaßnahmen und beschränkte Teilnehmerzahlen gewährleisten, dass die Akademieschulungen sicher sind. 

Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es einen neuen Zusatztermin für die periodische Weiterbildung. Und zwar am 9. Juni. Hier kann man sich direkt anmelden. Aber Achtung: Die Plätze sind beschränkt, sichern Sie sich bitte so rasch als möglich einen Platz.

Mehr Infos auf der Homepage der Automotive Akademie: https://automotive-akademie.at

 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
18.02.2021

Ein Stück Normalität: Unter strenger Einhaltung der Corona-Auflagen wurde in der Automotive Akademie wieder eine § 57a Grundschulung abgehalten. 

Roman Keglovits-Ackerer, BIM-Stv. und Leiter des KC Aus- und Weiterbildung
Aktuelles
18.02.2021

Das neue Kompetenz Center Aus- und Weiterbildung hat große Pläne, um den Beruf ...

Trainer Gerhard Ullrich (3.v.l.) erklärt die Abgasmessung am Endrohr und an der OBD Schnittstelle.
Aktuelles
16.02.2021

Ab sofort werden in der Automotive Akademie wieder § 57a Prüfberechtigte ausgebildet, die Präsenzschulungen stehen im Einklang mit der Covid-19 Verordnung. Teilnehmer und Vortragende freuen sich ...

Aktuelles
14.01.2021

Aufgrund der starken Nachfrage nach der periodischen Weiterbildung §57a wird die Automotive Akademie noch bis Ende Jänner mit Webinaren ihre Fortbildungen abhalten. Wenige Restplätze sind noch ...

Vier Teilnehmer, drei Tage – genug Zeit, um jeden Handgriff genau zu ­besprechen und ­individuell Wissen zu ver­mitteln. So soll es sein. ­Johanna Teufl, Fritz Pewny, ­Michael Bergmann, Lukas Grießer, Michael Beine und Harald Dögl (v. l.).
Lack Special
20.12.2020

Die Axalta-Lehrlingsakademie hat ein klares Ziel: Lehrlinge von heute zu den Profis von morgen machen. Wir haben einen Lehrgang besucht und können berichten: gut so, bitte weitermachen.

Werbung