Direkt zum Inhalt

Die (R)evolution der EBV 2017 setzt neue Maßstäbe.

06.04.2017

Mit der Einführung der EBV 2017 Prüfsoftware beginnt in den heimischen Kfz-Betrieben eine neue Ära der § 57a-Begutachtung.

Alle Details dazu unter

Die Digitalisierung ist keine Modeerscheinung der Gesellschaft, die kommt und dann wieder verschwindet. Stattdessen verändert sie unser gesamtes Leben und Verhalten nachhaltig. Das spürt jeder Konsument und jedes einzelne Unternehmen, nicht nur in der Kfz-Branche.

„Man kann schon von einer massiven Evolution sprechen, die derzeit die Automobilbranche verändert“ analysiert Thomas Zembacher, Geschäftsführer des Wirtschaftsverlages. „Deshalb war es für uns besonders wichtig, mit der neuen EBV 2017 eine Softwarelösung zu schaffen, die technologisch State-Of-The-Art ist, gleichzeitig aber auch ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit sicherstellt.“ 

Die neue Lösung der EBV 2017-Prüfsoftware stellt erstmals das Fahrzeug und alle seine Informationen in den Mittelpunkt – vom Mängelkatalog über das Gutachten bis hin zum Zugriff auf die Zulassungsdatenbank. Das macht das Erstellen von Prüfaufträgen schneller, einfacher, übersichtlicher und vereinfacht die tagtägliche Anwendung in den Betrieben massiv.

Die rund 5.400 von 6.000 Kfz-Betriebe in ganz Österreich, die seit Jahrzehnten auf das Service der kostenlosen EBV-Prüfsoftware in Ihren Betrieben setzen, werden in den nächsten Wochen auf die neue EBV 2017 Software umgestellt. Der Migrations-Prozess von alter auf neue Software erfolgt in wenigen einfachen Schritten.

Werbung

Weiterführende Themen

Liqui Moly Geschäftsführer Ernst Prost
15.02.2018

532 Millionen Euro Umsatz und 52 Millionen Euro Gewinn im Jahr 2017 – Grund genug für Liqui Moly Geschäftsführer Ernst Prost, seine Mitarbeiter mit einer stolzen Prämie am Erfolg teilhaben zu ...

Mit großem Stolz überreicht Harald Habacher (r.) Leopold Lunzer jun. das 5000-ste EBV-Paket für seine Werkstätte – selbstverständlich in der Premium-Version.
Aktuelles
15.02.2018

Harald Habacher, Leiter Automotive Projekte des Österreichischen Wirtschaftsverlags, spricht im Interview mit der KFZ-Wirtschaft über aktuelle News zum Thema EBV.

Zulassungsstatistik
12.02.2018

Die Pkw-Neuzulassungen
83.442 PKW-Neuzulassungen wurden im vierten Quartal registriert und somit liegen sie 7,8% über dem Vorjahresergebnis (+ 6.016 Stück).

Neuer Banner Exportmanager Günther Lemmerer
Aktuelles
08.02.2018
Wachstum in allen Geschäftsbereichen bei Bosch
Aktuelles
08.02.2018

Bosch erzielte 2017 im vergangenen Geschäftsjahr ein kräftiges Umsatzplus von 6,7 Prozent und erwirtschaftete nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von rund 78 Milliarden Euro.

Werbung