Direkt zum Inhalt

Wiederkehrende Begutachtung gem. § 57a KFG

22.09.2016

Gemäß § 57c Abs. 5 Z 7 KFG idF der 32. KFG-Novelle wird den ermächtigten Stellen der zuletzt (im Zuge der letzten Begutachtung) erfasste Kilometerstand der Fahrzeuge, die wiederkehrend begutachtet werden, angezeigt. Diese Änderung ist mit 1. September 2016 in Kraft getreten.

Die Erfassung des Kilometerstandes ist bereits im Hinblick auf die vereinfachte Nachprüfung gemäß § 10 Abs. 3a PBStV ein erforderliches Pflichtfeld und gemäß § 16 Abs. 13 PBStV müssen die ermächtigten Stellen seit 1. August 2016 eine solche Programmversion verwenden, die eine Nachprüfung gem. § 10 Abs. 3a PBStV ermöglicht.

Die aktuellen Versionen der Begutachtungsprogramme:

erfüllen die Anforderungen der PBStV (Nachuntersuchung) und der 32. KFG Novelle (Kilometerstandsabfrage). Diese Programmversionen sind bereits approbiert und stehen zur Verfügung bzw. sind bereits im Einsatz.

Um Engpässe bei der Umstellung auf die jeweils aktuellen Programmversionen zu vermeiden, dürfen die bisherigen Versionen noch bis Ende Oktober 2016 verwendet werden und es ist sicherzustellen, dass ab 1. November 2016 nur mehr eine aktuelle Programmversion verwendet wird. Ab diesem Zeitpunkt werden Gutachten, die nicht mit den aktuellen Programmversionen erstellt worden sind, von der ZBD zurückgewiesen.

Einzelabfertigung_mit_Logo.pdf

 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
01.02.2015

Der Wirtschaftsverlag war mit dem gesamten Team der KFZ Wirtschaft, des STRAGÜ und der EBV vertreten. Der Messestand in Halle 10 konnte sich über viele prominente Besucher freuen, wie die ...

Aktuelles
11.09.2014

Die zentrale BEGUTACHTUNGSPLAKETTENDATENBANK wird mit 01. Oktober 2014 ihren Betrieb aufnehmen. Die EBV wird dann an diese Datenbank übers Internet angebunden. Ab diesem Zeitpunkt ist es notwendig ...

EBV
20.06.2010

Die EBV Versionen 3.3 und 3.4 wurden 2009 vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie  approbiert.

Werbung