Direkt zum Inhalt
Das vollelektrische Voith Electrical Drive System als effiziente Lösung für den wachsenden Markt für E-Mobilität.

E-Komplettsystem

13.09.2019

Voith setzt zur Messe „Busworld“ seinen Fokus auf E-Mobilität und Digitalisierung im öffentlichen Verkehr. 

Auf dem Stand 945 in Halle 9 präsentiert der Technologiekonzern seine neuesten Produkte und Lösungen im Bereich der E-Mobilität und Getriebetechnik. Weiteres Thema sind die Vorteile für Verkehrsunternehmen durch die Digitalisierung im öffentlichen Verkehr.

Das Voith Electrical Drive System (VEDS) ist das erste fahrzeugherstellerunabhängige Komplettsystem, das den Automobilstandards voll entspricht und die europäischen Anforderungen an die Lebensdauer erfüllt. Es umfasst den E-Motor mit allen Antriebskomponenten, Steuerung der Nebenaggregate, Hochspannungsverteilung, Kühlsystem und Verkabelung aller dieser Bauteile. Der Plug-and-Play Dachrahmen macht es dem Kunden zusätzlich leicht, alle diese Komponenten ohne großen Aufwand in seine Fahrzeuge zu integrieren. Der wassergekühlte Permanentmagnetmotor mit hoher Leistungsdichte von 340 kW kann in Solo-, Gelenk- und Doppeldeckerbussen eingesetzt werden.

Auf der Busworld (18. bis 23. Oktober 2019 in Brüssel) haben die Besucher die Möglichkeit, das VEDS während einer Probefahrt in einem E-Bus im Live-Betrieb zu erleben.

Werbung

Weiterführende Themen

News
16.05.2013

Die Berufsgruppe Wien der Busunternehmer hat zu einer Besichtigung des neuen Hauptbahnhofes eingeladen.

News
16.05.2013

Mitte April kündigte die Europäische Kommission an, die Richtlinie über Maße und Gewicht zu ändern.

News
21.03.2013

Die EU-Verordnung 181/2011 über Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr ist am 1. März 2013 in Kraft getreten. Um einen Überblick über die Verpflichtungen zu geben, die diese Verordnung für ...

News
22.10.2012

Mehr als 140 Aussteller aus 15 Ländern sind bei der BTB 2012 am 23. und 24. Oktober im Austria Trend Hotel Pyramide in Vösendorf mit dabei. Auch heuer wird wieder der schönste Bus Österreichs ...

News
22.10.2012

Im August habe ich Sie an dieser Stelle darüber informiert, dass die EU-Kommission noch in diesem Jahr einen Bericht erstellt, in dem sie die Folgen der seit dem 4. Juni 2010 geltenden ...

Werbung