Direkt zum Inhalt

Zukunft des Tourismus

07.03.2014

Interessenvertretung agiert intensiv auf EU-Ebene

 

Die Berufsgruppe Bus arbeitet derzeit an zwei wichtigen öffentlichen Anhörungen der EU-Kommission in Brüssel zu den Themen „Zukunft des Tourismus in Europa“ und „Abbau von Belastungen für kleine und mittlere Unternehmen im Tourismus“ mit. Wir agieren hier in enger Abstimmung mit der IRU und haben unserem internationalen Dachverband vorrangige Themen der Busbranche mit auf den Weg gegeben, damit bei den Konsultationen die richtigen Schwerpunkte gesetzt werden können.

Mit der öffentlichen Konsultation zur Zukunft des europäischen Tourismus ist beabsichtigt, sowohl anstehende Aufgaben und Herausforderungen als auch die Möglichkeiten und Chancen dieses Wirtschaftsbereichs herauszuarbeiten. Wichtige Themenbereiche sind die Saisonabhängigkeit, ein fairer Wettbewerb, der Umgang mit dem Klimawandel, die branchenspezifische Gesetzgebung und Besteuerung, die Angebotsaufschlüsselung nach Zielgruppen, der demografische Wandel, die Folgen der Finanzkrise, die Einbindung von mobilitätseingeschränkten Reisegästen und der Zusammenhang der einzelnen Bestandteile in der Wertschöpfungskette des Tourismus. Ziel ist der Erhalt und der Ausbau des überaus attraktiven Tourismusstandorts Europa. Mit der Anhörung zu behördlichen und verwaltungstechnischen Rahmenbedingungen im Tourismussektor sollen politische Initiativen und die Verwaltungspraxis auf lokaler, regionaler, nationaler und EU-Ebene ermittelt werden.

Ziel ist hier der Abbau von unnötigem Verwaltungsaufwand für kleine und mittlere Unternehmen in der Reisebranche, an Reisezielorten, bei öffentlichen Verwaltungen und für die Reisegäste selbst. Wichtigster Punkt bleibt für uns selbstverständlich die Reduzierung des Verwaltungsaufwandes für kleine und mittlere Unternehmen. Wir haben dabei speziell den Fokus auf eine Vereinheitlichung oder Erleichterung der unterschiedlichen Mehrwertsteuerregeln für Busunternehmer in den verschiedenen Mitgliedsstaaten gerichtet.
Über den weiteren Verlauf werden wir berichten.

Autor/in:
Martin Horvath

Berufsgruppenobmann Bus

Werbung

Weiterführende Themen

Marktstart im kommenden Frühling: Neuer MAN Lion’s City.
Aktuelles
08.08.2017

Die neue Generation des MAN Lion’s City startet im Frühjahr 2018.

Aufwendig inzenierte Premiere in Brüssel: Neuer Tourismo RHD.
Aktuelles
04.07.2017

Mercedes-Benz präsentiert Neuauflage des erfolgreichsten Reisebusses Europas.

Aktuelles
27.04.2017

Die internationale Jury der „Bus & Coach of the Year“ –Auszeichnungen kürt ab heuer auch den „Minibus of the Year“.

Aktuelles
04.04.2017

Iveco Bus hat die Ausschreibung für die Lieferung nachhaltiger Transportlösungen an die Stadt Mailand gewonnen und verstärkt mit 120 Urbanway Hybrid-Bussen die Nahverkehrsflotte von ATM. Diese ...

Aktuelles
09.03.2017

Moderne Antriebstechnik als Blickfang: Ein Citywide LE Hybrid wird den Scania-Messeauftritt prägen.

Werbung