Direkt zum Inhalt
Die eigenentwickelten und produzierten Rotos-Achsen fließen seit 2004 exklusiv in die Schmitz-Fahrzeugproduktion ein.

1.000.000ste Achse

05.12.2017

Im Schmitz Cargobull Werk Altenberge wurde die bereits 1.000.000ste Achse gefertigt.

Im Jubiläumsjahr zum 125-jährigen Firmenbestehen hat der Fahrzeugbauer damit einen weiteren Grund zum Feiern. Für die Schmitz-Verantwortlichen ein Beweis, wie erfolgreich das seit 2004 eigenentwickelte und produzierte Rotos-Fahrwerk von den Kunden angenommen wird.

Das Fahrwerk beeinflusst die Life Cycle Costs der Trailer deutlich. Die Entwicklung und die stetige Optimierung der eigenen Trailer-Achse wurde daher in den letzten Jahren verstärkt vorangetrieben. Absolute Spurtreue, hoher Federungskomfort, geringe Wärmebelastung des Lagers, optimale Bremsleistung kombiniert mit den Sicherheits-Features innovativer Fahrstabilitäts- und Bremsprogramme, sorgen für eine hohe Einsatzbereitschaft des Nutzfahrzeugs.

Vom Produktionsstandort in Altenberge werden täglich auch die Schmitz Cargobull-Werke in Vreden (D), Gotha (D), Toddin (D), Panev?žys (LT), Adapazari (TR) und Zaragoza (E) mit den Achsen versorgt. Zurzeit werden ca. 90 Prozent aller aus dem Produktionsstandort Altenberge ausgelieferten Trailer mit der selbstentwickelten Schmitz Cargobull-Achse ausgestattet. Konzernweit sind es über 80 Prozent. Die Produktionskapazität hat sich derzeit bei ca. 150.000 Stück p.a. eingependelt.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Boris Billich wird zum Jahresende 2016...
Aktuelles
07.01.2016

Der Aufsichtsrat der Schmitz Cargobull AG hat Boris Billich in den Vorstand berufen. Der Diplom-Betriebswirt hat am 1. Jänner seine Tätigkeit aufgenommen.

Die Nachfrage nach Aufliegern hat in den ersten neun Monaten 2015 wieder angezogen.
Aktuelles
03.11.2015

Starkes Westeuropa gleicht Nachfrage-Rückgang in Russland aus: Trailer-Marktführer Schmitz Cargobull konnte beim Umsatz das Vorjahres-Niveau halten. 

News
30.07.2012

In modernem Design und mit noch nutzerfreundlicherer  Menüführung ist Schmitz Cargobull ab sofort mit neuer Internetpräsenz online.

News
03.02.2012

Mit dem Planensystem „Speed Curtain“ verspricht Schmitz Cargobull ein Öffnen und Schließen der Schiebegardine in weniger als 35 Sekunden.

Firmen & Facts
21.03.2011

Die drastischen Steigerungen bei Rohstoffpreisen wirken sich auch auf neue Trailer aus.

Werbung