Direkt zum Inhalt
Das österreichische Verkehrsministerium fördert den Einbau von Rechts-Abbiegeassistenten mit 900 Euro.

900 Euro gegen Toten Winkel

02.09.2019

Mit heutigem Tag startete die Förderung für Lkw-Abbiegeassistenzsysteme.

Wie angekündigt, ist am 2. September 2019 die 25-prozentige Förderung des bmvit für Anschaffung und Einbau von Rechts-Abbiegeassistenzsystemen in Bestands- und Neu-Lkw bis höchstens 900 Euro angelaufen. Insgesamt eine Million Euro stellt der Bund zur Verfügung. Als zuständige Stelle für die Förderabwicklung agiert die Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH, kurz SCHIG. Auf deren Homepage können die Förderrichtlinien sowie das Antragsformular abgerufen werden. Achtung: Vergewissern Sie sich bei Ihrem Händler, Lieferanten oder Ihrer Werkstatt, ob das Ihnen angebotene Rechts-Abbiegeassistenzsystem auch förderbar ist. Weitere Fragen per E-Mail an abbiegen@schig.com.

Werbung
Werbung