Direkt zum Inhalt

900 Seiten Lkw-Teile

31.01.2018

Der Nutzfahrzeug-Ersatzteilgroßhändler winkler hat seinen Ersatz- und Verschleißteile-Katalog neu aufgelegt.

Das Nachschlagewerk „Lkw-Teile“ enthält fast 6.000 Artikel, übersichtlich gegliedert in zehn Kapitel, für Lkw der Fabrikate DAF, Iveco, MAN, Mercedes, Renault, Scania und Volvo. Es beginnt mit den Abschnitten Motorenteile, Antriebsteile sowie Beleuchtung und Elektrik. Es folgen  Druckluft- und Elektronikkomponenten sowie Ersatz- und Zubehörteile aus den Bereichen Federung und Dämpfung und schließlich Achs- und Lenkungsteile.

Ebenso beinhaltet der Katalog je ein Kapitel zu Bremsen- und Karosserieteilen. Mit über 170 Seiten ist der Abschnitt Fahrerhausteile am umfangreichsten und zeigt eine Vielzahl an Produkten wie Frontscheiben, Spiegel, Sitze und diverse Bordausstattung. Das Kapitel Anbauteile beinhaltet schließlich Anhänge- und Sattelkupplungen, Schmutzfänger sowie Hinweiszeichen speziell für Zugmaschinen. Abgerundet wird der Katalog durch zahlreiche Sonderseiten mit technischen Informationen und Tipps zur Wartung, Montage oder Fahrzeugidentifikation.

Der Katalog „Lkw-Teile“ ergänzt das Nachschlagewerk „Trailerteile“, das auf über 700 Seiten mehr als 5.000 Artikel für die professionelle Ausstattung und Reparatur von Anhängern und Trailern enthält. Alle Kataloge sind in jedem winkler Betrieb sowie online unter www.winkler.de/kataloge erhältlich. Dort steht auch eine blätterbare Onlineversion bereit.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Schwarzmüller-CEO Roland Hartwig im Gespräch mit Lehrlingen. Bis zu 100 können in der neuen Lehrwerkstätte im Schwarzmüller-Werk Hanzing/Freinberg ausgebildet werden.
Aktuelles
26.06.2019

Ein großer Fahrzeugbauer investiert kräftig in den Nachwuchs.

Zwischen den Anschlussstellen Langen/Mörfelden und Weiterstadt der deutschen Autobahn A5 können Oberleitungs-Lkw auf Strom aus dem Oberleitungssystem zurückgreifen.
Aktuelles
18.06.2019

Nach den ersten 1.000 Kilometern mit Oberleitungs-Lkw liegen durchaus interessante Ergebnisse vor.

Lukas Schönhofer (33), Geschäftsführer des gleichnamigen niederösterreichischen Transportunternehmens, landete im Europafinale der „Scania Driver Competitions“ unter den Top 9.
Aktuelles
27.05.2019

Ein Österreicher schaffte es bei den „Scania Driver Competitions“ unter die Top Neun.

Mit seinen kompakten Außenmaßen und einem geräumigen Innenraum ist das L-Fahrerhaus von Scania wie für die Stadt gemacht.
Aktuelles
23.04.2019

Die aktuellsten Kommunalfahrzeuge sind auf der Fachmesse ASTRAD, am 15. und 16. Mai in Wels, zu sehen.

Premiere des neuen Daily im CNH Industrial Village in Turin.
Aktuelles
09.04.2019

Iveco hat seinen Daily kräftig überarbeitet und ihm u.a. Euro 6D/Temp-Motoren verpasst.

Werbung