Direkt zum Inhalt
Ein neues Betrugsbekämpfungsgesetz in Polen bedingt u.a. auch eine Meldepflicht für Transporteure und Strafen bei Verstößen auch gegen den Fahrer!

Achtung bei Polen-Fahrten

27.04.2017

Mit 18. April trat in Polen eine mit dem ungarischen EKAER-System vergleichbare Meldeverpflichtung im Straßengüterverkehr in Kraft.

Das „Gesetz über das Überwachungssystem für Warenbeförderungen im Straßenverkehr vom 9. März 2017“ soll als Maßnahme gegen den zunehmenden Steuerbetrug dienen. Was ist aus österreichischer Sicht meldepflichtig?

  • Warenlieferung die in Polen beginnen und in einem anderen Mitgliedstaat (oder Drittstaat) enden.
  • Warenlieferungen, die in einem anderen Mitgliedstaat (oder Drittstaat) beginnen und in Polen enden.
  • Warenbeförderungen durch Polen (Transit).

Bei den Warengruppen handelt es sich hauptsächlich um Öle und Tabak. Leider lassen die Informationen, die bislang zu erhalten waren noch einige Fragen offen. Das WKO Außenwirtschafts Center Warschau hat versucht die vordringlichsten Fragen zu klären.

>>> Mehr lesen

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung
Werbung