Direkt zum Inhalt
Berufsschuldirektor Markus Fuchs bedankt sich bei Pappas-Prokurist Günter Graf

Actros für Berufsschüler

09.04.2014

Über einen Mercedes-Benz Actros der neuesten Generation freut man sich in der Siegfried Marcus Berufsschule. Praxisorientierter Unterricht ist also auch mit Euro 6-Motoren gesichert.

Das von der Pappas-Gruppe zur Verfügung gestellte Fahrzeug kommt in der Wiener Berufsschule für Kfz-Techniker für den Unterricht der Klassen mit dem Hauptmodul bzw. Schwerpunkt Nfz-Technik und Spezialmodul Systemelektronik zum Einsatz. Bei der Fahrzeugübergabe waren Schüler der aktuellen Nfz-Klassen dabei (siehe Bild): In der Klasse 4P lernen überwiegend Lehrlinge der Pappas-Gruppe, in der 4N überwiegend Lehrlinge von MAN und in der 4C jene von Wiener Linien und der MA48. „Unsere Schüler können nun auf dem aktuell modernsten Fahrzeug mit Hilfe des Original Mercedes-Benz Testers alle Prozesse der Diagnose üben und sind somit bestens für ihre berufliche Zukunft gerüstet“, sagt Berufsschul-Direktor Markus Fuchs. Pappas-Prokurist Günter Graf ergänzt: „Wir investieren aus Überzeugung in die Ausbildung der Jugend, da der Bedarf an bestens ausgebildeten Fachkräften in den nächsten Jahren noch mehr steigen wird. Der Facharbeiter-Mangel darf nicht nur Thema in den Medien bleiben, sondern es müssen auch proaktiv Maßnahmen von Unternehmen gesetzt werden!“ Bei Pappas beschäftigt man aktuell rund 350 Lehrlinge.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung
Werbung