Direkt zum Inhalt
Die Logistikbranche sichert allein in Oberösterreich einer aktuellen Studie zufolge 96.000 Arbeitsplätze.

Aktuelle Studie zum Standortfaktor Logistik

01.09.2015

Erstmals hat sich das Industriewissenschaftliche Institut (IWI) in einer Studie  umfassend mit der gesamtwirtschaftlichen Bedeutung von Logistik auseinandergesetzt. Die Zahlen sind beeindruckend.

Jeder Euro Wertschöpfung in der Logistikbranche sichert demnach 4,11 Euro Wertschöpfung in der Gesamtwirtschaft, jeder Euro Umsatz 3,88 Euro und jeder Arbeitsplatz dreieinhalb Arbeitsplätze. Die Studie wirft auch einen genaueren Blick auf die Modellregionen Oberösterreich und Salzburg. In den beiden Bundesländern ist ein Drittel der österreichischen Leitbetriebe beheimatet. Entsprechend hoch ist deren Vernetzung und damit die Bedeutung funktionierender Logistik für den Unternehmenserfolg: Die Logistikbranche sorgt in Oberösterreich laut Studie für 82.000 bis 96.000 Arbeitsplätze und für bis zu 5,88 Mrd. Euro Wertschöpfung. 

„Logistik ist eine Schlüsselkompetenz und gewinnt, ähnlich wie Innovationsorientierung und Kooperation, als  Wettbewerbsfaktor für zahlreiche  Unternehmen und Branchen an Bedeutung“, erklärt Wolfgang Schneckenreither, Vize-Präsident des Zentralverbandes Spedition & Logistik. „Moderne Produktionsnetzwerke, in denen Leitbetriebe zentrale Wertschöpfungsknotenpunkte darstellen, werden durch Logistikleistungen dynamisch und wettbewerbsfähig. Neben der Industrie wird Logistikkompetenz auch im (Distanz‐)Handel bedeutender“, so Schneckenreither. Ein wichtiger Treiber sei hier der stetig wachsende Online‐Handel, der die Verantwortung für logistische Prozesse zum Verkäufer verschiebt und Chancen für Logistikdienstleister entstehen lässt, die es verstärkt zu nutzen gilt.

 

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Interviews
20.03.2020

Der TU-Professor und Geschäftsführer von Fraunhofer Austria, Wilfried Sihn, sieht enorme ...

James Bond Filmset Marokko "Keine Zeit zu sterben"
Aktuelles
09.03.2020

DHL ist offizieller Logistikpartner der Produzenten des 25ten James Bond Films „Keine Zeit zu Sterben“.

Am 11. und 12. April 2019 feiert der Logistik Dialog der BVL Österreich sein 35-jähriges Jubiläum.
Aktuelles
19.03.2019

Am 11. und 12. April 2019 werden 700 Teilnehmer im Eventhotel Pyramide bei Wien erwartet.

V.l.n.r.: Die Ontime-Geschäftsführer Kurt Posch und Roland Schäffner mit ihren internationalen Gästen Yoshi Nakagaki (NNR) sowie der Präsident von NetExpressEurope Georges Bouillard.
Aktuelles
01.09.2015

Das Salzburger Speditionsunternehmen Ontime Logistics errichtete in Sattledt ein neues Logistikzentrum, u.a. will man von dort in Kürze Sonderfahrten mit Pkw und Lkw nach ganz Europa anbieten.  ...

Aktuelles
06.07.2015

Nach nur zehn Monaten Bauzeit wird das neue Volvo Group Truck Center im Linzer Zentralraum in Weißkirchen an der Traun heute in Betrieb genommen.

Werbung