Direkt zum Inhalt
Lukas Schönhofer (33), Geschäftsführer des gleichnamigen niederösterreichischen Transportunternehmens, landete im Europafinale der „Scania Driver Competitions“ unter den Top 9.

Alle Neune!

27.05.2019

Ein Österreicher schaffte es bei den „Scania Driver Competitions“ unter die Top Neun.

Mehr als 20.000 Lkw-Fahrer aus ganz Europa hatten sich für den Fahrerwettbewerb beworben. Die 30 besten (ein Fahrer je Land) im Alter von 23 bis 61 Jahren traten am letzten Mai-Wochenende 2019 gegeneinander an. Hauptgewinn war ein Gutschein über 100.000 Euro für einen maßgeschneiderten Scania Lkw.

„Ich bin stolz, beim Europafinale dabei gewesen zu sein“, verrät Lukas Schönhofer, der es bis ins Halbfinale schaffte und damit zu den neun besten Lkw-Fahrern Europas zählt. Dem 33-jährigen Geschäftsführer des gleichnamigen niederösterreichischen Transportunternehmens (wir porträtierten ihn in unseren „Alltagsgeschichten“ in der April-Printausgabe) streute Manfred Streit, Direktor Scania Österreich, Rosen: „Lukas Schönhofer zeigte zum Beispiel in der ‚Twisted Water Challenge‘, wie gefühlvoll und souverän er mit unseren Fahrzeugen umgehen kann. Diese Fähigkeit besaß nicht jeder der 30 Teilnehmer. Eine bemerkenswerte Leistung!“ Bei einer der zahlreichen Stationen mussten die Teilnehmer einen vorgegebenen Parcours mit einer Scania Sattelzugmaschine mit einem Wassertank hinter der Kabine bewältigen. Ziel der Übung war es, so wenig Wasser wie möglich zu verschütten.

Die Scania Driver Competitions wurden 2003 ins Leben gerufen und fand 2019 bereits das siebente Mal statt.

Werbung

Weiterführende Themen

Vertritt Österreich beim „Scania Driver Competitions“-Europafinale: Lukas Schönhofer (Mitte). Links der Zweitplatzierte der Vorrunde, Dominik Joham aus Launsdorf, Kärnten (Mattersdorfer Handels- und Transport GmbH) und der Drittplatzierte, Johannes Hagn, vom gleichnamigen Transportunternehmen aus Friedburg (OÖ).
Aktuelles
20.03.2019

Österreichs bester Lkw-Fahrer kommt aus Niederösterreich.

KP Logistik setzt ab August 2019 in der 2-Schicht-Lebensmittelversorgung in Nordost-Deutschland und Berlin auf LNG-Antrieb.
Aktuelles
20.03.2019

In Deutschland greift LNG aufgrund der Förderungen bzw. fiskalischen Besserstellung deutlich besser als hierzulande.

Traton-CEO Andreas Renschler will nicht zuletzt mit dem neuen MAN-Modell, das noch 2019 kommt, weiter wachsen.
Aktuelles
27.02.2019

Traton-CEO Andreas Renschler berichtet von einem erfolgreichen Geschäftsjahr und will sowohl bei Scania als auch MAN weiter wachsen.

Die „Scania Driver Competitions“ starten in eine neue Runde! Auf den Besten der Besten wartet ein neuer Scania im Wert von 100.000 Euro.
Aktuelles
29.11.2018

Bei den „Scania Driver Competitions“ kann man einen Lkw gewinnen. Theoretisches Wissen und praktisches Können sind erforderlich.

Scania P 450 LB10x4*6MNA mit Ruthmann Steiger T 900 HF.
Aktuelles
01.08.2018

Bei Felbermayr steht seit kurzem ein Scania 10x4 mit 90-Meter-Steiger im Einsatz.

Werbung