Direkt zum Inhalt
Der neue Iveco Eurocargo ist „International Truck of the Year 2016“.

Ausgezeichnete Nutzfahrzeuge

26.11.2015

Auf der Fachmesse Solutrans in Lyon wurden kürzlich Lkw, Van und Pick-up des Jahres gekürt. Iveco, Volkswagen und Nissan freuen sich über die Auszeichnungen. 

Der neue Iveco Eurocargo darf sich „International Truck of the Year 2016“ nennen. Er konnte die Jury aufgrund „des größten Beitrags zur Effizienzverbesserung im Gütertransport basierend auf Kriterien wie technische Innovation, Komfort, Sicherheit, Fahrverhalten, Kraftstoffverbrauch, ökologischer Fußabdruck und Gesamtbetriebskosten“, überzeugen. Iveco-Chef Pierre Lahutte: „Wir sind sehr stolz auf diese Anerkennung. Es ist die neueste Generation eines Fahrzeugs, das mit einer halben Million verkauften Stück weltweit, seit Jahren die Führung im Segment der mittelschweren Fahrzeuge in Europa hält. In den letzten 4 Jahren haben wir diese Auszeichnung in allen Kategorien gewonnen: das ist absoluter Rekord und eine große Anerkennung der Investitionen in die Entwicklung der Angebotspalette sowie in Technologien wie beispielsweise unseres Euro 6 Hi-SCR-Systems“.

Zum bereits dritten Mal in seiner Historie wurde der VW Transporter mit dem Titel „Van of the Year“ ausgezeichnet. Der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Dr. Eckhard Scholz: „Die prestigeträchtige Auszeichnung für unsere T-Baureihe ist ein starkes Symbol für die Leistung unserer Mannschaft, die unsere Ikone aus Hannover mit den richtigen Maßnahmen zum besten Transporter gemacht hat. Wir freuen uns gerade in dieser für uns schwierigen Zeit ganz besonders über diese Auszeichnung!“

Der neue Nissan NP300 Navara ist der Pick-up des Jahres 2016. Ponz Pandikuthira, Direktor Leichte Nutzfahrzeuge bei Nissan Europa: „Nissan ist in Europa als Hersteller von 4x4-Fahrzeugen und Crossovern bestens bekannt. Im neuen Navara haben wir beide Bereiche vereint und einen Pick-up entwickelt, der robuste Allradfähigkeiten mit der Raffinesse und Effizienz eines Crossovers kombiniert.“ Der Österreich-Marktstart des neuen Navara erfolgt übrigens im Jänner, die Preise starten bei 23.842,- Euro exkl. MwSt. (für den Allrad mit 160 PS und einfacher Kabine). 

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Ökologisch und wirtschaftlich gut unterwegs: Der Stralis NP, der verflüssigtes Erdgas als Treibstoff nutzt.
Aktuelles
08.04.2019

Der Hörschinger Transporteur Christoph Reder nimmt beim Einsatz von LNG als Treibstoff eine Vorreiter-Rolle ein.

Zum ersten Mal in seiner 41-jährigen Geschichte fand das südamerikanische Abenteuer der Dakar Rallye 2019 vom 6. bis 17. Januar in nur einem Land statt.
Aktuelles
05.02.2019

Kamaz war bei der härtesten Rallye der Welt wieder einmal nicht zu schlagen. Iveco brachte alle vier Trucks unter die Top Ten.

Iveco Stralis NP (LNG) „low tractor“ mit 460 PS und einer Aufsattelhöhe von 962 mm.
Aktuelles
29.11.2018

Iveco legt bei LNG nach und bietet den Flüssig-Erdgasantrieb jetzt auch für Volumenzüge an.

Christian Neuhauser (links) als Betriebsleiter und Dietmar Ruml (rechts) als Niederlassungsleiter verantworten nun die Geschicke am Iveco-Standort Hörsching.
Aktuelles
29.05.2018

Neue Führungsspitze in der Iveco-Niederlassung Hörsching (OÖ).

Aktuelles
31.01.2018

Der Nutzfahrzeug-Ersatzteilgroßhändler winkler hat seinen Ersatz- und Verschleißteile-Katalog neu aufgelegt.

Werbung