Direkt zum Inhalt
Mit dem „Fire Storm“ wird 50 Grad heiße Salzsole mit großem Druck direkt vor die Reifen hängengebliebener Fahrzeuge und zwischen diese gesprüht.

Bessere Winterausrüstung

29.11.2018

Schwerpunkt-Kontrolle zeigt: Nur mehr jeder siebente Lkw ohne ordentliche Winterausrüstung unterwegs.

Das Problem: Um eine Autobahn wie die A 21 lahmzulegen reicht ein einziger Lkw ohne Winterausrüstung!
Kurz nach Beginn der gesetzlich vorgeschriebenen Winterausrüstung für Lkw (1. November) hat die Polizei gemeinsam mit der Asfinag auch heuer wieder Lkw-Schwerpunkt-Kontrollen zur Winterausrüstung durchgeführt. Von kontrollierten 599 Lkw waren dabei knapp 15 Prozent ohne Schneeketten unterwegs. „Das ist eine erfreuliche Verbesserung zum vergangenen Jahr“, betont Oberst Willy Konrath, stellvertretender Leiter der Landesverkehrsabteilung (LVA) Niederösterreich, „es ist besonders wichtig zu verstehen, dass mangelnde Winterausrüstung kein Kavaliersdelikt ist, sondern gravierende Folgen haben kann.“
Kontrolliert wurde heuer auf den drei niederösterreichischen Verkehrskontrollplätzen Haag auf der A 1 West Autobahn, Bruck/Leitha auf der A 4 Ost Autobahn und auf dem neu errichteten Areal auf der A 5 Nord/Weinviertel Autobahn bei Schrick. Insgesamt rund 20 Einsatzkräfte der LVA NÖ überprüften bei der heuer sehr groß angelegten Lkw-Kontrolle die vorschriftmäßige Winterreifen-Montage und das Mitführen der passenden Schneeketten.
U.a. setzt die Asfinag seit heuer auf innovative Wintereinsatzgeräte, wie z. B. zwei „Fire Storms“ auf der A 21 Außenring Autobahn und der A 10 Tauern Autobahn. Damit wird 50 Grad heiße Salzsole mit großem Druck direkt vor die Reifen hängengebliebener Fahrzeuge und zwischen diese gesprüht – der Schneebelag löst sich dadurch rasch.

Werbung

Weiterführende Themen

UTA-CEO Volker Huber zur AirPlus-Übernahme: „Wir werden den Road Account Kunden eine neue, zuverlässige Heimat bieten!“
Aktuelles
29.11.2018

Union Tank Eckstein (UTA) übernimmt den Geschäftsbereich Road Account von AirPlus International.

Kernstück der aktuellen Goodyear Omnitrac-Familie ist eine neuartige Gürtelabdeckung, die die Verletzungsanfälligkeit deutlich verringern soll.
Aktuelles
29.11.2018

Neue Goodyear Reifenserie für den gemischten Einsatz: Erhöhte Verletzungsresistenz und längere Nutzungsdauer.

Die „Scania Driver Competitions“ starten in eine neue Runde! Auf den Besten der Besten wartet ein neuer Scania im Wert von 100.000 Euro.
Aktuelles
29.11.2018

Bei den „Scania Driver Competitions“ kann man einen Lkw gewinnen. Theoretisches Wissen und praktisches Können sind erforderlich.

Wird viele europäische Fernverkehrsunternehmer wenig erfreuen: Girteka will weiter expandieren.
Aktuelles
29.11.2018

Bei DAF freut man sich über einen Großauftrag – die 1.500 XF-Modelle sind mit dem automatisierten TraXon-Getriebe ausgestattet.

Iveco Stralis NP (LNG) „low tractor“ mit 460 PS und einer Aufsattelhöhe von 962 mm.
Aktuelles
29.11.2018

Iveco legt bei LNG nach und bietet den Flüssig-Erdgasantrieb jetzt auch für Volumenzüge an.

Werbung