Direkt zum Inhalt

CVR im Konkurs

06.03.2018

Über vier Unternehmen aus der CVR-Firmengruppe wurde am 27. Februar ein Konkursverfahren eröffnet. Gesamtpassiva: 14,5 Mio. Euro!

Berichten des Kreditschutzverbands von 1870 zufolge wurde über die Vermögen der CVR Spedition und Lagerlogistik GmbH, Transporte Cvörnjek Gesellschaft m.b.H., LGL Logistik GmbH & Co KG sowie LGL Logistik GmbH (jeweils Sitz in Semriach bzw. Graz), ein Konkursverfahren am Landesgericht Graz eröffnet. Die Gesamtpassiva der vier insolventen Unternehmen belaufen sich laut KSV auf rund 14,5 Millionen Euro. Es seien rund 1.840 Gläubiger und 63 Dienstnehmer von den Insolvenzen betroffen. „Eine Fortführung der Antragsteller ist nicht angedacht, diese stimmen einer von den Insolvenzverwaltern zu beantragenden Unternehmensschließung zu“, heißt es seitens des KSV.

Das Unternehmen wurde ursprünglich 1959 von Richard Cvörnjek sen. in Semriach gegründet und 1988 erfolgte die Umwandlung des Einzelunternehmens, gemeinsam mit dem Sohn Richard in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. 1998 hat der Sohn, Richard Cvörnjek, das Familienunternehmen übernommen. Die CVR Spedition und Lagerlogistik GmbH wuchs vor allem in der Papierbranche. Diese ist als operativer „Kopf“ der CVR Gruppe am Markt aufgetreten und handelte Verträge mit Kunden, Subfrächtern etc. aus. Im Wege der Transporte Cvörnjek GmbH und der LGL Logistik GmbH wurde das europaweit tätige Transport- und Speditionsgeschäft durchgeführt.

Werbung

Weiterführende Themen

Viel ist am offiziellen Actros Teaser noch nicht zu erkennen, doch eines ganz deutlich: Rückspiegel werden durch Kameras ersetzt.
Aktuelles
31.08.2018

Zur IAA Nutzfahrzeuge in Hannover wird Mercedes-Benz eine Neuauflage seines Flaggschiffs Actros präsentieren.

Auf der 67. IAA werden zahlreiche einsatzbereite E-Transporter, wie dieser von VW, zu sehen sein.
Aktuelles
31.08.2018

Schon jetzt ist erkennbar, dass IAA-Besucher bei der Elektromobilität von Transportern einen Quantensprung erleben werden.

BPW stellt Lkw-Betreibern ein mobiles Ersatzteillager mit bis zu 2.000 Teilen direkt auf deren Gelände auf.
Aktuelles
31.08.2018

Auf der IAA wird ein intelligentes Ersatzteillager für Transportunternehmen mit eigener Werkstatt präsentiert.

Im Frühjahr 2019 soll auch die österreichische Maut über die DKV Box Europe erfasst werden.
Aktuelles
31.08.2018

Die Tankkarten-Anbieter rüsten sich für die Einführung europaweit einsetzbarer Mautboxen.

Aktuelles
31.08.2018

Im Rahmen des Linzer Stadtfestes machten die oberösterreichischen „Friends on the Road“ wieder einmal erfolgreich Werbung in eigener Sache.

Werbung