Direkt zum Inhalt
Martin Daum (rechts) folgt Wolfgang Bernhard (links) an der Daimler Lkw-Spitze.

Daimler: Daum folgt Bernhard

06.03.2017

Dem völlig überraschend ausgestiegenen Daimler Lkw-Chef Wolfgang Bernhard folgt jetzt der bisherige Freightliner-Verantwortliche Martin Daum nach.

Wirtschaftsmedien zufolge habe der 56-jährige Wolfgang Bernhard (links im Bild) dem Aufsichtsrat mitgeteilt, seinen bis 2018 laufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen, worauf dieser ihn auch gleich freistellte. Über Bernhards Zukunft herrschen lediglich Spekulationen, schon sein Vorgänger Renschler wechselte ja zu Volkswagen. Zu Bernhards Nachfolger wurde mit 1. März der 57jährige Martin Daum (auf fünf Jahre, rechts im Bild) bestellt. Seit 1987 bei Daimler, stand dieser zuletzt (seit Juni 2009) dem Daimler-Lkw-Geschäft in Nordamerika vor, also den Marken Freightliner, Western Star, Thomas Built Buses und Detroit Diesel. „Er blickt auf eine 20-jährige Erfahrung in der Branche zurück und kennt das zyklische Nutzfahrzeug-Geschäft aus allen Perspektiven“, streut Daimler-Aufsichtsratsvorsitzender Bischoff Rosen.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung
Werbung