Direkt zum Inhalt
Neue Bezeichnung für die Scania S-Baureihe: Aus S 730 wird 730 S usw.

Daimler/Scania: S-Streit beigelegt

04.12.2019

Die Schweden benennen ihre Premium-Baureihe um.

Die bisherige Namensvergabe bei Scania Lkw sah vor, zuerst die Fahrerhaus-Baureihe gefolgt von der Motorleistung zu nennen. Eingeführt wurde dieser Standard 2004 mit der Lancierung der PGR-Baureihen. Ab sofort wird anstelle des Buchstabens S, gefolgt von der eigentlichen PS-Zahl, der neue Markenname die PS-Zahl selbst sein, gefolgt von einem S, wie z. B. 450 S oder 730 S. „Mit dieser Anpassung erfüllen wir eine Vereinbarung, die wir mit Daimler getroffen haben“, sagt Alexander Vlaskamp, Senior Vice President, Head of Scania Trucks. „Wir sind bestrebt, unsere Marken zu schützen und wissen, warum Daimler mit seiner langjährigen S-Klassen Historie im Pkw-Bereich ein Problem mit dem Markennamen unserer S-Baureihe hatte.“

Die umgekehrte Namensgebung gilt bei Scania allerdings nur für die S-Fahrerhäuser (Schlafkabine mit flachem Boden).

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
25.09.2019

Mit dem AXL präsentiert Scania einen neuen Konzept-Lkw: vollständig autonom und ohne Fahrerhaus.

Die Traton-Vordenker Andreas Renschler (rechts) und Christian Levin werden „Schritt für Schritt stärker und schneller“.
Aktuelles
16.09.2019

Traton-CEO Renschler gibt ein klares Bekenntnis zur 3-Marken-Strategie ab.

Truckerfeste in ganz Österreich: Den neuen Actros und den neuen Arocs testen und erleben!
Aktuelles
22.08.2019

Mercedes-Benz lädt zu einer Veranstaltungsreihe, um den neuen Actros kennenzulernen!

Daimler macht die Truck-ID für Bezahlvorgänge und weitere Anwendungen nutzbar. Bislang handelt es sich allerdings um ein Pilotprojekt.
Aktuelles
12.08.2019

Daimler gibt Lkw eine digitale Identität, die u.a. Bezahlvorgänge ermöglicht. Man spricht von einem „technologischen Meilenstein“.

Mercedes-Benz Österreich Van-Spartenleiter Markus Berben-Gasteiger (links) setzt hohe Erwartungen in die Elektromobilität.
Aktuelles
30.07.2019

Gemeinsam mit „The Mobility House“ will Mercedes-Benz Elektromobilität alltagstauglicher machen.

Werbung