Direkt zum Inhalt

Donau so blau-orange

01.08.2014

Die ehemaligen Franz Hahn Betriebe erstrahlen bereits in den DanubeTruck-Farben blau und orange. Der Standort Rankweil ist ein wichtiger Baustein im Konzept des DAF-Händlers. 

Kein Wunder, kann DAF in Vorarlberg doch auf einen überdurchschnittlichen Marktanteil von 32 Prozent verweisen – österreichweit hält die holländische Marke einen Marktanteil von 12 Prozent. 26 der 120 DanubeTruck-Mitarbeiter sind in Rankweil beschäftigt, man liefert jährlich 120 neue Nutzfahrzeuge aus und erzielt nach eigenen Angaben mit Verkauf und Servicierung von Lkw einen jährlichen Umsatz von rund 13,7 Millionen Euro. Geht es nach Niederlassungsleiter Markus Monz soll der Standort in Vorarlberg weiter wachsen: „Unsere Werkstatt ist sehr gut ausgelastet und wir erwarten durch die neuen Euro 6-Modelle einen weiteren Umsatzschub. Schon im Herbst werden wir zu den sechs Lehrlingen drei weitere einstellen.“

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

EBV
Aktuelles
04.10.2018

Die EBV V8.0 wurde an die gesetzlichen Anforderungen der 34. und 35. KFG Novelle sowie der 9. PBStV Novelle angepasst.

Pierre Deneus ist neuer Managing Director bei Opel Austria.
Aktuelles
03.10.2018

Bei Opel Austria gibt es einige personelle Veränderungen. Austausch an der Spitze.

Rupert Stadler, ehemalige Volkswagen AG und Audi AG-Vorstand.
Aktuelles
03.10.2018

Rupert Stadler legt beide Vorstandsposten nieder, um sich seiner gerichtlichen Verteidung zu widmen.

Aktuelles
03.10.2018

Der Automobilklub ARBÖ erwartet sich auch von den österreichischen Importeuren ein klares Statement hinsichtlich Hardware-Umrüstung.

Aktuelles
03.10.2018

Der österreichische Mobilitätsclub gibt Auskunft über die Geschehnisse in Deutschland und welche Auswirkung das für Österreich nach sich zieht.

Werbung