Direkt zum Inhalt
STRAGÜ-Chefredakteur Marco Dittrich im Gespräch mit Tirols LH-Stv. Ingrid Felipe sowie Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Walser (rechts) und dem designierten Fachgruppenobmann Ulf Schmid.

Durchbruch für LNG?

29.10.2019

LNG unterliegt als Treibstoff nun nicht mehr der Mineralölsteuer. Und: In Tirol sind LNG- und CNG-betriebene Lkw vom Sektoralen Fahrverbot ausgenommen.

Im Rahmen der Steuerreform wurde die Mineralölsteuer für verflüssigtes Erdgas (LNG) korrigiert und auf die Höhe der Erdgasabgabe reduziert. Bislang galt LNG steuerlich nicht als Gas, sondern als Flüssigkeit, womit es in voller Höhe der Mineralölsteuer unterlag.

Kein Sektorales Fahrverbot für LNG-Lkw!

In Tirol sind mit LNG oder CNG betriebene Lkw vom Sektoralen Fahrverbot ausgenommen! Das bestätigte die für das Verkehrsresort im Land Tirol zuständige Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe (Die Grünen) dem STRAGÜ in einem Exklusivgespräch am Rande der Fachgruppentagung des Tiroler Güterbeförderungsgewerbes in Innsbruck. Grundlage dafür sei die IG-L-Gesetzgebung, auf die in der Verordnung des Landes Tirol explizit hingewiesen wird: Darin heißt es, dass zeitliche und räumliche Beschränkungen nicht anzuwenden sind, auf (Punkt 5): „Fahrzeuge mit monovalentem Methangasantrieb oder ausschließlich elektrischem Antrieb sowie plug-in-hybrid-elektrische Fahrzeuge, die mit ausschließlich elektrischem Antrieb eine Mindestreichweite von 50 km aufweisen.“ Nach Informationen der Tiroler Landesregierung seien LNG- und CNG-betriebene Fahrzeuge als solche mit „monovalentem Methangasantrieb“ zu sehen. Letzten Informationen zufolge sollen beide Antriebstypen auch vom Nachtfahrverbot und von den Euroklassenverboten befreit sein.

Autor/in:
Marco Dittrich
Werbung

Weiterführende Themen

Zwischen den Anschlussstellen Langen/Mörfelden und Weiterstadt der deutschen Autobahn A5 können Oberleitungs-Lkw auf Strom aus dem Oberleitungssystem zurückgreifen.
Aktuelles
18.06.2019

Nach den ersten 1.000 Kilometern mit Oberleitungs-Lkw liegen durchaus interessante Ergebnisse vor.

Über 10.000 Exemplare des Stadtlieferwagens e-NV200 mit neuer 40-kWh-Batterie und 60 Prozent mehr Reichweite sind seit der Einführung im Februar 2018 bei Nissan in Europa bestellt worden.
Aktuelles
17.06.2019

Über eine hohe Nachfrage nach seinem Elektro-Stadtlieferwagen freut man sich bei Nissan.

Sieht alt aus, ist es auch: Dem 7,5-Tonnen-Mercedes wurde der Dieselmotor entnommen und eine Hinterachse mit zwei angeflanschten E-Motoren verpasst.
Aktuelles
28.05.2019

UPS testet E-Transporter in Köln.

Schlüsselübergabe der beiden DAF CF Electric Zugmaschinen, die jetzt bei Contargo/Rhenus im Feldtest laufen.
Aktuelles
13.05.2019

Zwei DAF CF Electric sind jetzt in den Feldversuch in Deutschland gegangen.

Firmenchef Harald Leitner (Mitte; mit den Iveco-Verantwortlichen Martin Stranzl, rechts, und Sascha Kaehne) investierte gemeinsam mit RAG Austria 1,5 Millionen Euro in die neue LNG-Tankstelle.
Aktuelles
15.04.2019

In Feldkirchen bei Graz wurde nun Österreichs zweite LNG-Tankstelle offiziell eröffnet.

Werbung