Direkt zum Inhalt
Auf der 67. IAA werden zahlreiche einsatzbereite E-Transporter, wie dieser von VW, zu sehen sein.

E-Transporter

31.08.2018

Schon jetzt ist erkennbar, dass IAA-Besucher bei der Elektromobilität von Transportern einen Quantensprung erleben werden.

Denn E-Transporter nehmen auf breiter Front Fahrt auf. Deutsche und internationale Transporter-Hersteller zeigen auf ihren Ständen batterie-elektrische Transporter, die jetzt in Serie gehen oder schon am Markt verfügbar sind.

Aus Konzeptstudien, die noch vor zwei Jahren auf der IAA vorgestellt wurden, sind Serienmodelle geworden, die gegenüber herkömmlichen Antrieben mit Verbrennungsmotor erhebliche Vorteile bieten: Diese E-Fahrzeuge fahren lokal emissionsfrei, sie sind leise, ihre Batterien lassen sich in kurzer Zeit wieder aufladen – und sie verfügen über eine Reichweite, die je nach Hersteller und Marke zwischen 120 und 200 Kilometer liegt. Das Ladevolumen dieser E-Transporter umfasst 6 bis 20 Kubikmeter, die Zuladung beträgt 900 bis 1.750 Kilogramm. Ebenfalls auf der IAA werden auch kleinere E-Transporter zu sehen sein, mit einem Ladevolumen von gut 4 Kubikmeter und einer Zuladung von rund 700 Kilogramm.

Werbung

Weiterführende Themen

VDA-Präsident Matthias Wissmann (rechts) beim Abschlussmesserundgang mit Schwarzmüller-CEO Roland Hartwig.
Aktuelles
04.10.2016

„Die IAA hat unsere Erwartungen übertroffen“, zieht VDA-Präsident Matthias Wissmann ein positives Resümee zur diesjährigen Nutzfahrzeug-Weltleitmesse.

Der Mercedes-Benz Urban eTruck zeigt den neuesten Stand des vollelektrischen Fahrens im schweren Verteilerverkehr.
Aktuelles
04.10.2016

Abgasfrei, flüsterleise und revolutionäres Aussehen: Der Mercedes-Benz Urban eTruck war zweifellos der Star der IAA.

Ein Schwarzmüller IAA-Highlight ist der Ultralight-Plateausattel, der zu einem echten Allrounder weiterentwickelt wurde.
Aktuelles
05.09.2016

Mit Neuheiten aus den Produktbereichen Kipper, Schubboden, Ultralight-Plateau und Tieflader präsentiert sich Schwarzmüller auf der IAA.

Löwe auf schwarzem Hintergrund: Eines der vielen IAA-Detailadaptionen an der TG-Baureihe.
Aktuelles
01.08.2016

Zur IAA in Hannover spendiert MAN seinen TG-Baureihen optische Aufwertungen beim Design und im Innenraum sowie Detailverbesserungen bei den Motorisierungen.

Nissan will dem Pick up-Markt mit der Neuauflage des Navara mehr Komfort und Qualität einhauchen.
Aktuelles
01.09.2015

Völlig neue Maßstäbe in der Klasse der Ein-Tonnen-Pick-ups verspricht Nissan bei seinem NP300 Navara, der auf der Pkw-IAA in Frankfurt (Start am 17. September) seine Premiere feiert. 

Werbung