Direkt zum Inhalt
Mit dem Maxus EV80 aus chinesischer Fertigung will Maske die Elektro-Transporter-Miete beleben.

E-Transporter zur Miete

05.12.2017

Maske Langzeit-Vermietung bietet ab sofort den vollelektrischen Transporter Maxus EV80 des chinesischen Herstellers SAIC in Österreich an.

Er verfügt über ein Ladevolumen von knapp mehr als zehn Kubikmeter, eine Nutzlast von 950 Kilogramm und eine Reichweite von bis zu 200 Kilometer. Bei internen Tests mit dem 4,2-Tonner (ist mit Batteriebetrieb in Österreich mit B-Schein fahrbar), sei man „nie unter 150 Kilometer gekommen“, beteuern die Verantwortlichen von Maske Österreich mit Sitz in 1230 Wien, Michael Busch und Dieter Rosenkranz. „Bei minus 20 Grad haben wir den Maxus allerdings noch nicht getestet“, sagen sie. Mit 92 kW Motorleistung komme der EV80 auf 100 km/h Höchstgeschwindigkeit. Die Monatsmiete belaufe sich auf knapp unter 1.000,- Euro (bei 60 Monaten bzw. 20.000 Kilometern pro Jahr), womit man rund 150,- Euro über jener vergleichbarer Ford Transit- oder Mercedes Sprinter-Modelle liegt.

Maske ist auf die Langzeitvermietung spezialisiert, in Deutschland habe man insgesamt rund 8.500 Fahrzeuge im Markt laufen, die Hälfte davon Nutzfahrzeuge. In Österreich – wo man seit Mitte 2014 aktiv ist (wir berichteten in Print) – sei die Flotte „noch überschaubar“, wie Busch sagt. Für beide Märkte ist man übrigens auch Importeur des Maxus EV80, den man auch um rund 54.000,- Euro netto im Verkauf anbietet.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung
Werbung