Direkt zum Inhalt
Über 10.000 Exemplare des Stadtlieferwagens e-NV200 mit neuer 40-kWh-Batterie und 60 Prozent mehr Reichweite sind seit der Einführung im Februar 2018 bei Nissan in Europa bestellt worden.

Elektro-Erfolg

17.06.2019

Über eine hohe Nachfrage nach seinem Elektro-Stadtlieferwagen freut man sich bei Nissan.

Über 10.000 Exemplare des e-NV200 seien seit Februar 2018 in Europa bestellt worden. Damals peppte Nissan seinen Elektro-Transporter mit neuer 40-kWh-Batterie und 60 Prozent mehr Reichweite auf. Seit der Markteinführung im Jahr 2014 habe man insgesamt 25.000 Exemplare des weitgehend auf der Nissan Leaf-Technologie basierenden Nutzfahrzeugs ausgeliefert.

Im WLTP-Messzyklus (Worldwide Harmonized Light Vehicle Test Procedure) erzielt der e-NV200 mit einer Batterieladung eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern im kombinierten Zyklus. Dank intelligentem, platzsparenden Design der neuen 40 kWh-Batterie büße der Transporter nichts an Ladekapazität und Nutzlast ein: Der Kastenwagen bietet 4,2 Kubikmeter Ladevolumen, genug für zwei Europaletten oder andere Ladung mit ausstattungsabhängig bis zu 667 Kilogramm Gewicht.

Werbung

Weiterführende Themen

Post Logistik-Vorstand Peter Umundum (2.v.r., mit Bezirksvorsteher Erich Hohenberger) testet die Zustellung mittels E-Lastenrädern von Rytle.
Aktuelles
29.07.2019

Die Österreichische Post setzt 140 weitere Elektrotransporter in Dienst und testet E-Lastenräder.

Neuer Renault Master
Aktuelles
26.06.2019

Im Zuge der jüngsten Modellpflege erhalten die beiden Transporter ein markanteres Outfit, emissionsärmere Dieselmotoren, zusätzliche Assistenzsysteme und aufgewertete Interieurs.

Im Hafen von Göteborg soll die autonom und elektrisch fahrende Volvo-Zugmaschine „Vera“ ihre ersten Praxiserfahrungen sammeln.
Aktuelles
18.06.2019

Gemeinsam mit DFDS plant Volvo nun den Praxiseinsatz seiner autonomen Zugmaschine „Vera“ im Hafen von Göteborg.

Zwischen den Anschlussstellen Langen/Mörfelden und Weiterstadt der deutschen Autobahn A5 können Oberleitungs-Lkw auf Strom aus dem Oberleitungssystem zurückgreifen.
Aktuelles
18.06.2019

Nach den ersten 1.000 Kilometern mit Oberleitungs-Lkw liegen durchaus interessante Ergebnisse vor.

Sieht alt aus, ist es auch: Dem 7,5-Tonnen-Mercedes wurde der Dieselmotor entnommen und eine Hinterachse mit zwei angeflanschten E-Motoren verpasst.
Aktuelles
28.05.2019

UPS testet E-Transporter in Köln.

Werbung