Direkt zum Inhalt
Der Semi Truck von Tesla soll den Güterfernverkehr revolutionieren. Lieferbar ist er allerdings frühestens im Jahr 2020.

Elektro-Höhenflug?

05.12.2017

Auf einem kalifornischen Privat-Jet-Flughafen hat Tesla Chef Elon Musk seinen lange angekündigten Elektro-Fernverkehrs-Lkw präsentiert.

Das wohl wichtigste Kriterium bei Elektro-Nutzfahrzeugen, nämlich jenes der Reichweite, sollte passen: 800 Kilometer soll die „Semi Truck“ genannte Zugmaschine mit einer Batterieladung (bei bei 40 Tonnen Gesamtgewicht) schaffen. In lediglich 30 Minuten könne die Batterie auf eine Reichweite von gut 640 Kilometern hochgeladen werden, verkündete Musk. Stolze Zahlen – 2019 soll die Produktion starten.

Die vier Räder der hinteren zwei Achsen werden via einzelner Motoren angetrieben, selbst wenn zwei dieser Motoren ausfallen, könne das Fahrzeug weiterfahren. Grundsätzlich garantiert Elon Musk eine Million pannenfreie Meilen (also rund 1,6 Millionen Kilometer). Ein Netz mit Megacharger-Schnellladestationen soll folgen. Und: Der Fahrerplatz befindet sich in der Mitte der Kabine. Statt Rückspiegeln gibt’s zwei große Touchscreens links und rechts vom Fahrer, mit entsprechenden Displays statt der Spiegeln.

Klingt und wirkt jedenfalls alles sehr futuristisch, was tatsächlich dahinter steckt, wird sich wohl erst frühestens in zwei Jahren zeigen.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung
Werbung