Direkt zum Inhalt

Elektro-Transporter kommt im Juli nach Österreich

09.05.2014

Zahlreiche Neuheiten prägen den „Transporter-Frühling“. Das eigentliche Highlight kommt aber erst im Juli nach Österreich: Da bringt Nissan den NV200 als reinen Elektrotransporter.

Iveco bringt den Daily in einer Neuauflage, Renault und Opel ihre Derivate Master und Movano, und das italienisch-französische Dreigestirn Fiat Ducato, Citroen Jumper und Peugeot Boxer beschert uns ebenfalls neue Modelle in der 3,5-Tonnen-Klasse (alle zu finden in der nächsten Printausgabe, die am 15. Mai erscheint). Einen Vorstoß in Sachen Elektrotransporter wagt Nissan: Die Japaner setzen hohe Erwartungen in die neuen Möglichkeiten (nach dem Klein-Pkw „Leaf“ ist der e-NV200 ja bereits das zweite E-Fahrzeug des Herstellers – auch der 109 PS starke Motor des e-NV200 entstammt dem Leaf und soll 170 Kilometer Reichweite ermöglichen), allein in die Produktion des dafür auserkorenen Werks in Barcelona hat man 100 Millionen Euro investiert! Nissan Boss Andy Palmer sprach gar von einem „richtungsweisenden Tag für Nissan“, als der erste e-NV200 dieser Tage in der katalanischen Metropole vom Band lief. „Viele Hersteller bringen gerade erst ihr erstes Elektrofahrzeug auf den Markt, während wir hier eine Vorreiterrolle bekleiden.“ In Barcelona wird der e-NV200 übrigens auch gleich als Taxi seine erste Bewährungsprobe zu bestehen haben, in Österreich soll er im Juli an den Start gehen.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Evolution: Bekanntes Gesicht, doch ganz anders.
Lkw und Nutzfahrzeuge
22.12.2020

Mercedes-Benz hat sich in den letzten Jahren schon als Vorreiter in puncto Infotainment und Vernetzung hervorgetan. Nun gehen die Stuttgarter auch beim Thema Elektromobilität voran und legen die ...

Die neue BEV-Fahrzeugplattform von Hyundai: E-GMP
Aktuelles
02.12.2020

E-GMP heißt die neue Plattform für batterieelektrische Fahrzeuge - mit verheißungsvollen Details. 

Laut Car Cost Index liegen monatliche Unterhaltskosten von E-Autos bei nur noch 718 Euro - ohne Förderungen, wohlgemerkt.
Aktuelles
22.10.2020

Der Car Cost Index 2020 zeigt, dass Elektromobilität immer leistbarer wird. Bei den monatlichen Unterhaltskosten sind Elektrofahrzeuge demnach teilweise bereits wirtschaftlicher als herkömmliche ...

Aktuelles
28.05.2020

Ein neues Geschäftsmodelle soll die Drei-Marken-Allianz zukunftsfit machen. So neu ist Idee aber nicht.

Lehrling Eva (r.) mit Sonnleitner-Geschäftsführer Max Sonnleitner.
Aktuelles
18.03.2020

Max Sonnleitner, GF der gleichnamigen Autohäuser in OÖ, trifft eine erste Einschätzung, welche Folgen die Coronakrise haben wird und wie er gerade den Betrieb auslastet.

Werbung