Direkt zum Inhalt

„Entlastungsmaßnahmen statt gekünstelter Aufregung“

01.08.2014

Den Aufruhr rund um die deutsche Pkw-Maut nimmt Fachverbandsobmann Franz Danninger zum Anlass um auf die Anliegen der heimischen Transporteure aufmerksam zu machen: „Statt gekünstelter Aufregung nationale Entlastungsmaßnahmen umsetzen!“ 

„Es wäre wünschenswert, wenn sich die politischen Entscheidungsträger auch mit so viel Engagement den nationalen, verkehrspolitischen Problemen widmen würden“, so Danninger mit Verweis auf die anhaltende Debatte rund um die Pläne zur deutschen Pkw-Maut. „Es entsteht für mich der Eindruck, dass man in marktschreierischer Art und Weise jetzt davon ablenken will, dass man auf nationaler Ebene seit Jahren Straßengüterverkehr und Mobilität kontinuierlich verteuert. Sei es durch jährliche Mauterhöhungen, Steuererhöhungen im Verkehrsbereich oder ungeniertes Abkassieren bei der Kfz-Zulassung, wo alleine der Behördenanteil pro Zulassung 120,- Euro ausmacht“, so Danninger.„Kein EU-Recht hindert uns daran, in diesen Bereichen Entlastungsmaßnahmen für die österreichischen Transporteure und Kleintransporteure zu setzen. Doch stattdessen widmet man sich lieber einem politischen Schaukampf mit Deutschland“, kritisiert der Fachverbandsobmann.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
13.01.2021

Die Corona-Krise hat die Pkw-Nachfrage weltweit einbrechen lassen. Darunter leiden auch die deutschen Autofabriken. Entsprechend darmatisch ist die Produktion zurückgegangen. 

Bernhard Hoffmann ist gelernter Kaufmann im Groß- und Außenhandel und seit 1997 in der Reifen- und Automobilbranche tätig.
Aktuelles
13.01.2021

Per Anfang des Jahres ist die Position des Retail Managers für Österreich bei Goodyear Dunlop wieder neu besetzt. Bernhard Hoffmann wechselt von Porsche Austria zum Reifenhersteller. 

William Li, Firmengründer und CEO von Nio, stellte mit dem ET7 Nios erste elektrisch angetriebene Limousine auf dem Nio Day in Chengdu vor.
Aktuelles
13.01.2021

Der chinesische Autohersteller NIO stellt mit seiner Luxuslimousine ET7 das erste Elektroauto vor, das mit einer Festkörper-Batterie ausgestattet ist. Wir fragten Batterieforscher Marcus Jahn vom ...

Aktuelles
13.01.2021

Unternehmer, die ihre Mitarbeiter mit Arbeits- oder Schutzkleidung ausstatten, können die Ausgaben für Anschaffung, Pflege und Instandhaltung von der Steuer absetzen.

OMV-Manager Wilfried Gepp bietet Tankstellen-Kunden die Möglichkeit, dem Klimawandel entgegenzuwirken und in Umweltprojekte zu investieren.
Aktuelles
13.01.2021

Unverhofft kommt oft. Im Jahr 2021 ist vieles anders und so verwundert es auch nicht, dass nun sogar ein Ölkonzern für klimaneutrales Fahren bzw. Tanken wirbt. 

Werbung