Direkt zum Inhalt
Premiere des neuen Daily im CNH Industrial Village in Turin.

Facelift

09.04.2019

Iveco hat seinen Daily kräftig überarbeitet und ihm u.a. Euro 6D/Temp-Motoren verpasst.

Der kleinste Iveco erfüllt damit frühzeitig die neuesten Emissionsstandards, rein optisch hat man ihm ein neues Lächeln an die Fahrzeugfront „gezaubert“ sowie eine jetzt dreiteilige (und somit servicefreundlichere) Stoßstange „umgehängt“. Am meisten getan hat sich bei den Assistenzsystemen, die die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit des bereits mehr als 40 Jahre am Markt befindlichen Bestsellers erhöhen sollen: Das Notbremssystem AEBS mit City Brake PRO beispielsweise verhindert Kollisionen bei Geschwindigkeiten unter 50 km/h und mildert den Aufprall bei höheren Geschwindigkeiten ab. Es erfasst eigenständig die Wahrscheinlichkeit für eine bevorstehende Kollision und bremst entsprechend, falls der Fahrer nicht eingreift, um einen Unfall zu verhindern.

Bei städtischen Einsätzen, bei denen die Fahrer oft im dichten Verkehr unterwegs sind, sorgt die Funktion „Queue Assist“ durch Überwachung des vorausfahrenden Fahrzeugs in zäh fließenden bis stehenden Verkehr für eine große Erleichterung.

Für Fuhrparkmanager gibt es jetzt darüber hinaus zahlreiche Tools, u.a. um das Service deutlich zu erleichtern. Mehr dazu in der aktuellen Printausgabe, die am 15. April in den Versand geht.

Werbung

Weiterführende Themen

Christian Neuhauser (links) als Betriebsleiter und Dietmar Ruml (rechts) als Niederlassungsleiter verantworten nun die Geschicke am Iveco-Standort Hörsching.
Aktuelles
29.05.2018

Neue Führungsspitze in der Iveco-Niederlassung Hörsching (OÖ).

Aktuelles
31.01.2018

Der Nutzfahrzeug-Ersatzteilgroßhändler winkler hat seinen Ersatz- und Verschleißteile-Katalog neu aufgelegt.

Niederösterreichs Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav (Mitte) und ihr oberösterreichischer Kollege Michael Strugl (2.v.l.) bei der Eröffnung Österreichs erster LNG-Tankstelle.
Aktuelles
28.09.2017

Der Energieversorger RAG hat im Ennshafen Österreichs erste LNG-Tankstelle eröffnet.

Karl-Martin Studener, Iveco Business Director AT & CEE (links), übergibt den neuen Daily an Alexander Pamer, Vizepräsident Österreichische Wasserrettung.
Aktuelles
28.08.2017

Der Österreichischen Wasserrettung wurde kürzlich ein speziell auf deren Bedürfnisse adaptierter Iveco Daily übergeben.

Berger Truck Service Geschäftsführer Manfred Mohn (3.v.l.) mit den Iveco-Verantwortlichen (von links) Hermann Wagner, Alfred Köberl, Michael Bernhard (Magirus Lohr), Wolfgang Steiner, Sandra Daum und Wolfgang Jaidhauser.
Aktuelles
01.06.2017

Mit der Berger Truck Service GmbH wurde das Iveco Service-Netzwerk vor kurzem um einen leistungsstarken und kompetenten Partner erweitert.

Werbung