Direkt zum Inhalt
Premiere des neuen Daily im CNH Industrial Village in Turin.

Facelift

09.04.2019

Iveco hat seinen Daily kräftig überarbeitet und ihm u.a. Euro 6D/Temp-Motoren verpasst.

Der kleinste Iveco erfüllt damit frühzeitig die neuesten Emissionsstandards, rein optisch hat man ihm ein neues Lächeln an die Fahrzeugfront „gezaubert“ sowie eine jetzt dreiteilige (und somit servicefreundlichere) Stoßstange „umgehängt“. Am meisten getan hat sich bei den Assistenzsystemen, die die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit des bereits mehr als 40 Jahre am Markt befindlichen Bestsellers erhöhen sollen: Das Notbremssystem AEBS mit City Brake PRO beispielsweise verhindert Kollisionen bei Geschwindigkeiten unter 50 km/h und mildert den Aufprall bei höheren Geschwindigkeiten ab. Es erfasst eigenständig die Wahrscheinlichkeit für eine bevorstehende Kollision und bremst entsprechend, falls der Fahrer nicht eingreift, um einen Unfall zu verhindern.

Bei städtischen Einsätzen, bei denen die Fahrer oft im dichten Verkehr unterwegs sind, sorgt die Funktion „Queue Assist“ durch Überwachung des vorausfahrenden Fahrzeugs in zäh fließenden bis stehenden Verkehr für eine große Erleichterung.

Für Fuhrparkmanager gibt es jetzt darüber hinaus zahlreiche Tools, u.a. um das Service deutlich zu erleichtern. Mehr dazu in der aktuellen Printausgabe, die am 15. April in den Versand geht.

Werbung

Weiterführende Themen

Karl-Martin Studener, Iveco Business Director AT & CEE (links), übergibt den neuen Daily an Alexander Pamer, Vizepräsident Österreichische Wasserrettung.
Aktuelles
28.08.2017

Der Österreichischen Wasserrettung wurde kürzlich ein speziell auf deren Bedürfnisse adaptierter Iveco Daily übergeben.

Berger Truck Service Geschäftsführer Manfred Mohn (3.v.l.) mit den Iveco-Verantwortlichen (von links) Hermann Wagner, Alfred Köberl, Michael Bernhard (Magirus Lohr), Wolfgang Steiner, Sandra Daum und Wolfgang Jaidhauser.
Aktuelles
01.06.2017

Mit der Berger Truck Service GmbH wurde das Iveco Service-Netzwerk vor kurzem um einen leistungsstarken und kompetenten Partner erweitert.

Ausgezeichnet: Karl-Martin Studener (2.v.r.), mit dem italienischen Botschafter in Österreich, Giorgio Marrapodi (rechts) sowie Organisatoren der European Gas Conference.
Aktuelles
02.02.2017

Der Iveco-Fernverkehrs-Lkw Stralis NP heimste im Rahmen einer europäischen Gaskonferenz in Wien den „European Gas Award of Excellence 2017“ ein.

Der neue Iveco Eurocargo ist „International Truck of the Year 2016“.
Aktuelles
26.11.2015

Auf der Fachmesse Solutrans in Lyon wurden kürzlich Lkw, Van und Pick-up des Jahres gekürt. Iveco, Volkswagen und Nissan freuen sich über die Auszeichnungen. 

Werbung