Direkt zum Inhalt
Volvo Trucks Chef Claes Nilsson gab jetzt die Elektrostrategie der Marke bekannt.

Holpriger E-Start

31.01.2018

MAN verschiebt erneut den Übergabe-Termin an CNL. Volvo will 2019 mit dem Verkauf von E-Lkw in Europa starten.

Die ersten Volvo E-Trucks sollen noch heuer bei ausgewählten Kunden in Betrieb gehen – dabei zielen die Schweden vor allem auf die Innenstädte ab: „Durch den Wegfall von störendem Lärm und Abgasen wird es möglich sein, auch in empfindlichen Stadtzentren zu verkehren“, sagt Volvo Trucks Chef Claes Nilsson, „zudem können die Transporte auch in weniger verkehrsreichen Zeiten durchgeführt werden, zum Beispiel spät abends oder in der Nacht. Dies entlastet den Verkehr in den Stoßzeiten, sodass sich das Straßennetz und die Fahrzeuge deutlich wirkungsvoller nutzen lassen, als es heute der Fall ist!“

Gemeinsam mit der Stadtverwaltung und der Königlich Technischen Hochschule wurden kürzlich die Auswirkungen des nächtlichen Warenverkehrs auf die Stockholmer Innenstadt untersucht. Da die Lkw nicht im Berufsverkehr mitfahren mussten, brauchten sie für die Ausführung ihrer Transportaufträge nur ein Drittel der sonst üblichen Zeit.

Bei Volvo betont man, dass Technologie und Know-how dazu auf Lösungen basieren, die sich in den Elektrobussen von Volvo bereits bestens bewährt haben, und auf Lösungen, die schon 2010 im Zuge der Volvo-Hybrid-Lkw auf den Markt kamen. „Für uns besteht der erste Schritt darin, den städtischen Verteilerkehr vollständig zu elektrifizieren“, so Claes Nilsson, „allerdings arbeiten wir auch an der Elektrifizierung anderer Transportbereiche. Dies ist erst der Anfang!“

MAN hat die (für 1. Februar in Steyr angekündigte) Übergabe der neun E-Lkw (wir berichteten) an Mitglieder des Logistikverbands CNL (Quehenberger, Gebr. Weiss, Stiegl, etc.) erneut und auf unbestimmte Zeit verschoben!

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Der erste neue Actros lief am 21. Mai 2019 im Mercedes-Benz Werk Wörth vom Band.
Aktuelles
22.05.2019

Mit einem saphirblauen 1851er startete die Serienproduktion des neuen Mercedes-Benz Actros.

200-Millionen-Investment in das Werk Westerlo (Belgien): DAF Präsident Harry Wolters (rechts) mit dem dementsprechend erfreuten flämischen Wirtschaftsminister Philippe Muyters.
Aktuelles
23.04.2019

DAF investiert 200 Millionen Euro in seine Fahrerhaus-Produktion in Westerlo.

Volvo hat zwei Vorserien-16-Tonner an DB Schenker und den Abfallentsorger Renova übergeben. In der zweiten Jahreshälfte 2019 soll deren Serienproduktion anlaufen.
Aktuelles
27.02.2019

Volvo hat einen FL Electric Vorserien-16-Tonner an DB Schenker übergeben. Noch heuer will man in Serie gehen.

Der FL Electric wird für den Göteborger Abfallentsorger Renova unterwegs sein.
Aktuelles
03.05.2018

Volvo hat in Göteborg den FL Electric vorgestellt. Der STRAGÜ war vor Ort.

Volle Power bei Volvo: Die LNG-Modelle bieten den gleichen Durchzug wie die Diesel-Versionen mit identer Leistung.
Aktuelles
05.12.2017

Unter dem dynamischen Motto „Gas Powered“ präsentierte Volvo jüngst seine LNG-Offensive. Die flotten Testfahrten dazu fanden auf der Rennstrecke statt.

Werbung