Direkt zum Inhalt
200-Millionen-Investment in das Werk Westerlo (Belgien): DAF Präsident Harry Wolters (rechts) mit dem dementsprechend erfreuten flämischen Wirtschaftsminister Philippe Muyters.

Kapazitätssteigerung

23.04.2019

DAF investiert 200 Millionen Euro in seine Fahrerhaus-Produktion in Westerlo.

In dem 1966 eröffneten Werk fertigen derzeit 2.800 Mitarbeiter Achsen und Fahrerhäuser für die schweren und mittelschweren Lkw, die in Eindhoven, Niederlande und in Leyland, Großbritannien vom Band rollen. Bei DAF rechnet man mit weiteren Absatzsteigerungen, daher werden die Kapazitäten im Werk Westerlo um fast 50 Prozent auf 300 Fahrerhäuser pro Tag (im 2-Schicht-Betrieb) hochgefahren. Mit dieser Anzahl würde man auch die Höchstkapazität der erst Ende 2017 neu eingeweihten Fahrerhaus-Lackieranlage erreichen.

Für die „Body-in-White“-Montage der DAF CF- und XF-Fahrerhäuser wird die vorhandene Fahrerhaus-Schweißanlage mit einer Größe von 17.800 Quadratmeter um 13.200 Quadratmeter erweitert. Der Ausbau umfasst eine Anordnung in nur einer Linie mit rund 130 Robotern und 135 vollautomatischen Schweißpistolen. Die Fahrerhausverkleidungsanlage (15.600 Quadratmeter) wird um 20.000 Quadratmeter vergrößert. „DAF benötigt die neuen, hochmodernen Anlagen um sowohl innerhalb als auch außerhalb Europas weiterhin zu wachsen“, sagt DAF-Präsident Harry Wolters.

Werbung

Weiterführende Themen

Der 3D DAF-Lkw-Konfigurator ermöglicht eine Online-Konfiguration des optimalen Lkw für jede Anwendung.
Aktuelles
01.08.2018

Nicht weniger als „der Beste der Branche“ soll der neue Lkw-Konfigurator von DAF sein.

Mit einem Bus-Elektromotor will die DAF CF-Zugmaschine auf 100 Kilometer Reichweite kommen.
Aktuelles
29.05.2018

Gemeinsam mit dem Bushersteller VDL hat DAF eine Elektro-CF-Sattelzugmaschine entwickelt, die noch heuer in die Kundenerprobung gehen soll.

Eröffnungsakt (v.l.n.r.): Europa-Parlamentarier Paul Rübig, Georg Seelmaier, Welser Bürgermeister Andreas Rabl, Tschann-Inhaber Eugen Simma und der Welser Bau-Stadtrat Peter Lehner.
Aktuelles
29.03.2018

800 Gäste feierten die Eröffnung des neuen DAF und Tatra Lkw-Kompetenzzentrums von Seelmaier & Tschann in Wels West.

Volvo Trucks Chef Claes Nilsson gab jetzt die Elektrostrategie der Marke bekannt.
Aktuelles
31.01.2018

MAN verschiebt erneut den Übergabe-Termin an CNL. Volvo will 2019 mit dem Verkauf von E-Lkw in Europa starten.

Recht
08.08.2017

Einer aktuellen Entscheidung des OGH zufolge, muss der Lkw-Fahrer im Stop-and-Go-Verkehr laufend den Frontspiegel benutzen, um auch „hineindrängelnde“ Fahrer im toten Winkel zu erkennen.

Werbung