Direkt zum Inhalt
200-Millionen-Investment in das Werk Westerlo (Belgien): DAF Präsident Harry Wolters (rechts) mit dem dementsprechend erfreuten flämischen Wirtschaftsminister Philippe Muyters.

Kapazitätssteigerung

23.04.2019

DAF investiert 200 Millionen Euro in seine Fahrerhaus-Produktion in Westerlo.

In dem 1966 eröffneten Werk fertigen derzeit 2.800 Mitarbeiter Achsen und Fahrerhäuser für die schweren und mittelschweren Lkw, die in Eindhoven, Niederlande und in Leyland, Großbritannien vom Band rollen. Bei DAF rechnet man mit weiteren Absatzsteigerungen, daher werden die Kapazitäten im Werk Westerlo um fast 50 Prozent auf 300 Fahrerhäuser pro Tag (im 2-Schicht-Betrieb) hochgefahren. Mit dieser Anzahl würde man auch die Höchstkapazität der erst Ende 2017 neu eingeweihten Fahrerhaus-Lackieranlage erreichen.

Für die „Body-in-White“-Montage der DAF CF- und XF-Fahrerhäuser wird die vorhandene Fahrerhaus-Schweißanlage mit einer Größe von 17.800 Quadratmeter um 13.200 Quadratmeter erweitert. Der Ausbau umfasst eine Anordnung in nur einer Linie mit rund 130 Robotern und 135 vollautomatischen Schweißpistolen. Die Fahrerhausverkleidungsanlage (15.600 Quadratmeter) wird um 20.000 Quadratmeter vergrößert. „DAF benötigt die neuen, hochmodernen Anlagen um sowohl innerhalb als auch außerhalb Europas weiterhin zu wachsen“, sagt DAF-Präsident Harry Wolters.

Werbung

Weiterführende Themen

Kontrollen häufen sich. Nun machte Ungarn die Grenzen dicht - mit weitreichenden Folgen.
Aktuelles
18.03.2020

Auch das noch: Jetzt gehen der Branche die Lkw-Fahrer aus. Viele sind übers Wochende nach Hause gefahren und können in Folge der ungarischen Grenzsperren nicht mehr einreisen. 

DocStop hilft kranken Lkw-Fahrern.
Aktuelles
18.03.2020

In der Coronakrise wird einem bewusst, was wirklich zählt. Und man wird dankbar gegenüber all jenen Menschen, die das System am Laufen halten. Dazu zählen all die Transportunternehmer und ihre Lkw ...

DAF Trucks schickt nach den CF Electric Zugmaschinen jetzt auch 6x2-Fahrgestelle in den Feldtest.
Aktuelles
25.11.2019

Noch Ende dieses Jahres sollen vollelektrische 6x2-Fahrgestelle von DAF in den Feldtest gehen.

Günter Grießer, Service Manager DAF für Österreich und die Schweiz (links) gratuliert Andreas Sohm (Mitte) und Christian Bösch.
Aktuelles
22.10.2019

Die Österreich-Sieger des „DAF Serviceteam of the Year 2019“ stehen fest.

Abfahrtskontrolle-App: Nützliches Hilfsmittel in 16 Sprachen.
Aktuelles
14.10.2019

Bei der lästigen – aber gesetzlich vorgeschriebenen – „Abfahrtskontrolle“ bringt jetzt eine App Erleichterungen.

Werbung